WoW ..
ich habe durch einen Zufall eine, für mich ganz neue, sehr leckere, warme Köstlichkeit für die kühlen Herbst und Winter Tage entdeckt.

Auch wenn ich bekennender Kaffee & Kaffee Spezialitäten Junky bin.
Aber hin und wieder gehe ich diesem Getränk auch fremd, dann darf es, gerade wenn es so richtig kalt und schaurig draußen ist, und einem von innen gar nicht wärmer werden möchte, ein schwarzen Tee in meinem Lieblings Becher sein.
Schlicht mit etwas Sahne oder Zitronensaft mag ich diesen dann am Liebsten.

Aber nun bekommt dieser doch recht seltene Tee Genuss auch noch starke Konkurrenz von :


Chai Tee.
Diesen gibt es von verschiedenen Anbietern in Beutel – Form.

Ich bin allerdings auf ein ganz anderes, besonderes Produkt gestoßen.
Darüber möchte ich Euch demnächst einiges mehr und detailliert hier auf meinem Blog berichten.

Für heute erst einmal nur soviel, das es ein wunderbares Chai-Tee-Getränkepulver aus dem Haus David Rio ist.
Hier zu bekommen.
Und es aus allerbesten Zutaten hergestellt wird.
Typische Aromen wie: Zimt, Kardamon, Honig, Nelke, Sahne und schwarzer Tee.

Und weil ich am allerliebsten zu meinem Kaffee oder Tee einen leckeren Cookie esse, habe ich kurzer Hand beides Kombiniert.
Dazu wunderbar süß & klebrige Marshmallows & Schokolade …

Wie das geht?

Hier kommt das Rezept:

Zutatenliste

für 9 Chai Tea S’ Mores Sandwiches, also 18 Kekse


Kekse:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Vollrohrzucker
135 g Butter, gewürfelt und kalt
4 EL Wildblumen Honig
5 EL Vollmilch
1 EL Vanille extrakt
35 g Chai Tee, Tiger spice
20 g lose Chai- Tee Blätter ( in Tee Häusern zu bekommen, alternativ einen Beutel öffnen )

150 g Ingwer Schokolade ( z.B. Reformhaus, Rapunzel )
18 Marshmallows zB Haribo Chamallows
2 TL Chai-Tee-Pulver

Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung

1. In einem kleinen Topf die Milch mit dem Honig erwärmen. Die Tee- Blätter dazugeben und alles 10 Minuten ziehen lassen. Das Chai-Tee-Pulver und den Vanille Extrakt dazugeben und glatt rühren.

2. Mehl und Backpulver mischen. Den Zucker dazugeben und die kalten Butter Würfel. Mit den Fingern einen krümeligen Teig kneten. Die Milch Mischung dazugeben und alles verkneten. In Folie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

3. Eine Schablone aus Backpapier zurechtschneiden ( ca. 8 x 8 cm ). Die Hälfte des Teigs kurz kneten und mit einem Nudelholz, auf einer Backmatte, oder Backpaier ( kein Mehl mehr dazu nehmen ) auf ca. 0,5 cm ausrollen. Mit einem scharfen Messer und der Schablone Quadrate ausscheineden, und mit etwas Abstand, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
-> Der Teig darf während des ausrollen und schneiden nicht zu warm werden, sonst bricht er schnell. Dann für 1-2 Minuten in den Tiefkühler legen <-
Mit der zweiten Hälfte, ebenso verfahren.

4. Vor dem Backen, die Teig Quadrate mit einem Zahnstocher mehrmals einpieken ( nicht durch pieken ), und 10 Minuten kalt stellen. den Ofen auf 175 Grad ( Umluft ) vorheizen, und die Kekse 8-10 Minuten backen.
Sehr gut auskühlen lassen.

Zum Schluss:


Auf 9 Quadrate, dicht nebeneinander 2 Marshmallos legen. Den Ofen auf 220 Grad aufheizen und die Kekse für 3-4 Minuten in den Ofen stellen. Dabei nicht aus den Augen lassen, und die Marshmallows anrösten. Aus dem Ofen nehmen wenn sie eine schöne Farbe bekomme haben. Alle Marshmallos mit etwas Chai-Tee-Pulver bestreuen. In die Mitte je 2-3 Stück Schokolade eindrücken, 1 Minuten warten. Danach jeweils einen ” Deckel ” auf die Marshmallos drücken und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Am besten schmecken dieses Sandwiches, noch leicht warm. Aber ebenso lecker sind sie kalt, dann ist die Schokolade allerdings wieder fest, was dem Geschmack aber rein gar nichts ausmacht.
Aufpassen solltet Ihr nur , das die Marshmallos nicht irgendwo anecken, denn sie sind sehr anhänglich.

Wer nun noch immer behauptet er möge keinen Tee, der sollte sich denn noch an diese leckeren Chai Tea S’ Mores wagen.
Hier wird er ja nicht getrunken, sondern gesessen!
Ich garantiere, das Tee Muffel ihre Meinung ändern werden.

Eure Stephie

15 Kommentare
  1. bettina.kr sagte:

    Hmmm das hört sich ja lecker an! Chai Tee kenne ich bis jetzt auch nur in Beuteln. Und kombiniert mit deinen Keksen schmeckt er bestimmt besonders gut ;)
    Vielen Dank für deinen Beitrag zu meinem Blogevent!

    Liebe Grüße
    Bettina

    Antworten
  2. Liv sagte:

    Ich zerschmelze bei deinen Bilder – so wundertoll!
    Smores erinnern mich immer ans Zelten in den USA – an Lagerfeuer und Grillenzirpen… und dazu noch ein leckerer Tee – perfekt!

    Antworten
  3. Sabine sagte:

    Lecker, deine Fotos und ein interessantes Rezept :-)
    Ich empfehle dir eine Chai Latte !!! Chai-Tee mit (aufgeschäumter) Milch . …. da passen deine S*mores nochmal so gut dazu.

    Liebe Grüße

    Antworten
  4. WaWü sagte:

    Diese leckeren Teilchen sind so zauberhaft.. dein "Tee-Rezept" ist mein Favorit.. und gespeichert hab' ich es auch.. ich würde das gerne mal ausprobieren – steht also auf meiner "Nachbackliste"… und deine Bilder… zum reinbeißen!!!

    Viele Grüße an dich!

    Antworten
  5. bettina.kr sagte:

    Hallo Stephie!

    Vielleicht hast du es ja schon gesehen, deine S' Mores haben den 4. Platz gemacht. Ich brauche jetzt nur noch deine E-Mail, damit dir Tafelgut schnell deinen Gutscheincode zuschicken kann ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.