Kennt Ihr Shortbread?
Ich liebe dieses mürbe, leicht krümelige Gebäck, was förmlich im Mund schmilzt.
Es ist dazu so vielfältig veränderbar und ohne viel Zutaten und große Backkunst zuzubereiten.

Ich hatte große Lust, einmal eine etwas edlere Variante auszuprobieren, und habe es mit selbstgemachtem Rosenzucker verfeinert.
Und einen Teil Mehl mit Reismehl ausgetauscht, das bringt das zarte schmelzen des Shortbread zum Vorschein.
Und weil es am schönsten ist, Dinge, die einem selber am besten gefallen bzw. die einem besonders gut schmecken, zu verschenken, habe ich Euch eine tolle Idee, zum Verpacken der Shortbread Blümchen mitgebracht.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Online Shop Sweet Laura, haben wir den Laura + Stephanie Day ins Leben gerufen.
Hier stelle ich Euch immer wieder Produkte aus dem Shop vor, und zeige, was man daraus alles machen kann.
Dabei zeige ich große und kleinere Projekte und es gibt auch immer etwas für Euch.
Was es dieses mal sein wird, erfahrt ihr unterhalb von diesen Post.

Heute gibt es einen LA + ST Day Quickie.

Die Accessoires die Ihr dafür benötigt, findet Ihr alle bei Sweet Laura, unten findet Ihr die passenden Links dazu.

Zutatenliste




Rosenzucker:
150 g feiner Zucker
2 kleine getrocknete BIO Rosen
Shortbread:
40 g BIO Reismehl ( kein Vollkorn )
120 g Weizenmehl
115 g kalte, gewürfelte Butter
20 g Rosenblütenzucker
50 g feiner Zucker
1/2 TL Vanillesirup Hier
17″ TL Meersalz

Zubereitung

1. Die Rose entblättern und diese in einem Multizerkleinerer mit dem Zucker fein mahlen. In einen Luftdichten Behälter umfüllen und fest verschlossen lagern.
2. Die kalte, gewürfelte Butter mit den weiteren Zutaten schnell zu einem fein krümeligen Teig verkneten ( Streusel ähnlich ).
Diese zwischen zwei Backpapieren ca. 3-5 mm dick ausrollen und mit einer Form, nach Wahl ausstechen.
Die Shortbreads auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Dieses für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Das Blech in den Ofen schieben und das Shortbread 10-12 Minuten backen ( es sollte keine allzu goldgelbe Farbe bekommen. Sofort nach dem backen, das Shortbread in den Rosenzucker Kopfüber tauchen.
Luftdicht verpackt halten sie sich 2-3 Tage.
Am besten allerdings schmecken sie noch am selben Tag.

In den praktischen Foodboxen, die mit Masking Tape, Garn und Anhängern aufgehübscht gleichzeitig Transport- und Geschenk Verpackung in einem sind, ist das Shortbread bestens aufgehoben.

Bei einer Bestellung ab 30 €, bekommt Ihr dieses Set, aus Foodboxen, Anhängern und rotem Garn, Gratis dazu !
Einfach nach dem Bestellvorgang in das Feld ” Anmerkungen”  SHORTBREAD eingeben und schon, liegt Eurem Päckchen dieses tolle Goodie bei.
Bis zum 11 Juli läuft diese Aktion.

Die Links zu den Verwendeten Materialien:

Masking Tape Vogelgirlande
Foodbox
Garn rot
Anhänger Schleifen

Ich hoffe, das Euch der LA + ST Day Quickie gefallen hat!
Bis zum nächsten mal

eure Stephie

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.