Ein wirklich tolles und vor allem schnelles Eis Rezept, was praktisch nebenbei in der Küche zubereitet werden kann, habe ich heute für Euch.
Eine liebe Nachbarin hatte uns einige rote & schwarze Johannisbeeren aus Ihrem Garten geschenkt.
Leider waren es zu wenige um einen Kuchen oder anderes daraus zu zaubern.
Aber für Joghurt Eis am Stiel genau die richtige Menge.

Ich mag den Geschmack von frozen Joghurt, leider ist die Herstellung ohne Eismaschine einfach nicht möglich.
Aber so kleinen Joghurt Eis am Stiel kommen der Sache schon recht nahe.

Zutatenliste
Für 4 Eisformen mit je, 90 ml

150  g Griechischer Joghurt
80 g Sahne
100 g Sauerrahm
30 g Zucker

30 g Beeren ( ich hatte noch drei Himbeeren, die ich kurzer Hand mit verarbeitet habe)

Zubereitung

1. Sahne steif schlagen. Sauerrahm und Joghurt mit dem Zucker glatt rühren bis sich der Zucker aufgeblößt hat. Die Sahne unter die Joghurt Masse heben.

2. Die Beeren waschen und trocken tupfen.
Mit einer Gabel grob zerdrücken.

3. Die Joghurt Masse in die Förmchen verteilen -> In diesem Fall sind  Formen die liegend eingefroren werden ein Muss. zB. diese 

4. Mit einem kleinen Löffel einige Kleckse der Beeren auf die Formen verteilen und mit einem Spieß o.ä. leicht verzwirbeln.

Sofort für mind 4 Stunden, am besten über Nacht einfieren.


Die Zubereitung ist super schnell.
Nur die Wartezeit bis zum Schleck Genuss könnte sich eine kleine gefühlte Ewigkeit hinziehen.
Aus diesem Grund sollte sich jetzt im Sommer immer etwas leckeres, kaltes und sahinges im Gefrierfach befinden.

Alles liebe Stephie

12 Kommentare
  1. Claudia sagte:

    Liebe Stephie,
    das Eis sieht super aus, und klingt sehr lecker!
    Danke für das Rezept!
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Antworten
    • StephieJust sagte:

      Liebe Mareike,

      danke für das Lob.
      Ich hatte eine Maschine ( eine günstige ) die hat nicht einmal einen Sommer bei mir überlebt, und landete vor kurzen in der Tonne :/
      Also entweder eine riesige mit Motor ( aber das ist eine Platz und Kosten Frage ) oder weiter verzichten bzw. kaufen.

      Herzlichen Gruß Stephie

      Antworten

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.