Dieser Post ist nichts für schwache  Nerven.
Ich habe beschlossen, das es eindeutig viel zu wenig rosa Ostern gibt.
Rosa und Pink versetzen mich sofort in gute Laune. 
Egal ob es Kleidung, Deko oder eine einfache Rührschüssel ist.
Aber wo sind in dieser Zeit Pink und rosa Kuchen & Co?
Dieses muss sich ändern! Das war mein Oster Plan.

Von meiner lieben Freundin Laura, von dem tollen online Shop Sweet Laura, bekam ich vor einigen Wochen bereits ein Tütchen mit kleinen rosa Marshmallow Häschen, die mich gleich in Verzückung brachten.
Und was brauchen rosa Häschen?
Ganz klar, rosa Möhrchen.
Ohne diese kein kein rosa Häschen glücklich werden.
Gesagt getan habe ich winzig kleine mini Möhren aus Fondant geformt.
Sie sind gerade einmal 1,5 bis 2 cm lang ( inkl. Grün).

Ich gebe zu, diesen Kuchen zu backen, das Formen und arbeiten der mini Möhrchen ( aus Fondant ) und vor allem auch das Fotografieren, waren dieses mal besonderes schön .. und so .. rosa!

Zutatenliste
für ein kleines Backblech 20 cm x 30 cm.

Kuchen:
120 g Zucker
150 g weiche Butter
3 Eier ( M )
1,7 TL Backpulver
2 cl Orangenlilör ( Cointreau )
3 TL Vanille zB. Dr. Oetker
150 g Mehl
Pasten oder Gelfarbe pink/rosa


Frischkäse-Buttercreme:
80 g Puderzucker
80 g weiche Butter
300 g Frischkäse, Zimmertemperatur

Deko:
Rosa & Grünes Fondant
Marshmallow Häschen

Zubereitung

Die Form mit Backpapier auskleiden, den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

1. Butter mit Zucker weiß schaumig aufschlagen.
Vanille dazugeben.
Nach und nach die Eier.
Jedes Ei gut verrühren, bis das nächste da zugegeben wird.
Den Cointreau untermengen.
Das Mehl sieben und mit Backpulver vermischen.
Alles zu einem glatten Teig rühren.
Diesen, mit etwas Farbe einfärben ( während des Backen verstärkt sich die Farbe etwas ).
Den Teig in die vorbereitete Form gießen, glatt streichen und für ca. 15-18 Minuten (Stäbchenprobe) backen.
In der Form 15 Minuten abkühlen lassen, danach auf ein Gitter setzen, das Backpapier entfernen und komplett auskühlen lassen.

2. Für die Creme die weiche, nicht flüssige Butter, 1-2 Minuten weiß aufschlagen.
Nach und nach den Puderzucker dazu geben und weiter rühren.
Den Frischkäse abtropfen lassen, und in 3 Portionen nach und nach unter die Butter rühren.
Nicht zu lange rühren, sonst wird die Masse flüssig.

3. Die Creme auf den Kuchen geben und glatt streichen.
Alles mind. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Danach die Seiten abschneiden und begradigen und in schmale Rechtecke schneiden und dekorieren.

Was meint Ihr, zuviel rosa?
Nein, das gibt es in meiner Welt gar nicht.
Ich liebe diese Osterkuchen Idee. Und er kommt wirklich richtig gut an, sogar bei den Herren der Schöpfung.
Nicht zu vergessen, er schmeckt luftig, fluffig und richtig lecker.

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest.

Eure Stephie

12 Kommentare
  1. Teigfabrik sagte:

    Ich bin ja echt in love mit diesem Kuchen. Hab mich schon gefreut, dass es jetzt auch rosa Möhrchen zu kaufen gibt…… Daher finde ich die Idee jetzt umso toller, wenn die Möhrchen sogar in deiner eigenen Küche gewachsen sind <3

    Liebe Grüße, Angelina

    Antworten
    • StephieJust sagte:

      Meine liebe Angelina,

      echt ??!! Es gibt rosa Möhrchen zu kaufe ?? Wo?? Bei mir auf dem Land, kann ich froh sein die Orangefarbenen zubekommen ….. ;-)
      Danke für so viel Lob <3

      Herzliche Grüße Stephie

      Antworten

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.