Ich habe mir einige liebe Blogger Kollegen eingeladen um mich, während ich für zwei Wochen ins Krankenhaus gehe um mich einer notwendigen Magen Operation zu unterziehen, zu vertreten.
Ich freue mich riesig über all die tollen Beiträge die mich erreicht haben. Einer schöner und leckerer als der nächste.
Also kann ich mich wirklich bedenkenlos für 14 Tage zurück ziehen. Denn ich weiß, das meine Leser bestens mit neuen, kreativen und tollen Bloggern versorgt sind.

Ich sage hiermit Danke, das ihr so toll für mich einspringt.

Antonella habe ich vor etwas mehr wie einem Jahr in Hamburg persönlich kennen lernen dürfen.
Wir hatten einen tollen, kreativen Tag bei einem Blogger Tag und haben ein leckeres Dessert zusammen kreiert.
Nun darf ich sie bei mir auf dem Blog begrüßen. Und ich muss Euch sagen, sie ist ein echtes Talent. Sie hat so viele Rezepte auf Ihrem Blog. Wow.
Mitgebacht hat sie einen Mohn-zitronenkuchen, der ganz nach meinem Geschmack ist.
Aber seht selbst:

Hallo Ihr Lieben,
ich heiße Antonella und blogge auf dem rosanen Blog
Antonella’s Backblog – www.antonellasbackblog.de
über alles was das Süße Herz begehrt, egal ob Torten, Kuchen, Muffins oder
Cupcakes. Umso mehr freue ich mich auch das ich euch hier einen Tag lang mein
Rezept für diesen Zitronen Mohn Kastenkuchen zeigen darf.
Einfach so köstlich mit zitronigem Duft und ganz viel Mohn
für euch! Ich hoffe es gefällt euch und ich bin eine würdige Vertretung für
unsere Liebe!
Liebe Grüße aus dem wunderschönen Hamburg!
Antonella

Rezept: Zitronen Mohn Kastenkuchen


Zutaten:

2 Zitronen (Saft und
Schale)
200 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
200 g Zucker
4 Eier
350 g Mehl 
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Mohn Back
200 g Puderzucker

Zubereitung: 
Den Ofen auf 150°C
vorheizen. 
1. Die Schalen der
Zitronen mit der Butter, dem Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. 
 Danach die Eier jeweils 30 Sekunden nacheinander unter den Teig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit 75 ml Zitronensaft
in den Teig rühren.
2. Die Hälfte des Teiges
mit dem Mohn Back mischen und abwechselnd in die Kastenkuchenform geben. 
 Mit einer Gabel eine Marmorierung erzeugen. 
3. Ab in den Ofen für
50-60 Minuten. 
4. Den restlichen
Zitronensaft mit Puderzucker mischen und über den Kuchen geben.

Manohmann .. das ist ein Kuchen ganz nach meinem Geschmack.
Danke liebe Toni für deinen Gastbeitrag, ich habe mich sehr gefreut Dich bei mir begrüßen zu dürfen.
Stephie

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.