Was soll ich nur machen, wenn ich keinen Erdbeerkuchen mehr sehen kann, es aber immer noch so verführerische duftend rote & süße Beeren über all im Angebot gibt?
Diese Frage stellte sich mir neulich während des Einkaufen.
Und dabei dachte ich, das die Erdbeerzeit schon längst vorbei.

Da wir doch, zu mindest eigentlich, Sommer haben, ganz klar .. Eis.
Und das am Liebsten mit einer Sahnigen Frischkäse Masse.
Also entsandten in der Versuchsküche diese kleinen Cheese Cake Eis Pops.
Und Ja, so sind Erdbeeren ganz sicher auch bestens verarbeitet wurde bei uns eindeutig beschlossen.
Ihr braucht auch überhaupt nicht viele Zutaten und in der Herstellung ist das Rezept einfach und schnell.

Ich habe kleinen Kunststoffbecherchen genommen die ca. 25 ml Fassungsvermögen haben.

Zutatenliste
für 6 Becher


250 g Erdbeeren 
1 Pack. 1,2,3 Gelierzauber ohne kochen
( alternativ eine gute Erdbeermarmelade ohne Kerne )
80 ml Konditor Sahne
100 g Doppelrahmfrischkäse, Zimmertemperatur
5 Löffelbiskuits
1 EL Butter



Zubereitung

1. Die Erdbeeren verlesen, waschen und in Stücke schneiden. Mit dem Zucker Zusammen in ein hohes Rührgefäß geben und nach Anleitung zubereiten. 2 Gläser a’ 200 ml vorbereiten, die Marmelade entweder wie ich durch ein Sieb streichen oder direkt in die Gläser umfüllen. Für mind. 1 Stunden in den Kühlschrank stellen ( spätestens innerhalb von 14 Tagen aufbrauchen )
2. Die Sahne steif schlagen und den Frischkäse dazu geben. Alles glatt rühren.
Die Löffelbiskuits mit einem Glasboden zerstoßen.
Die Butter schmelzen und mit den Bröseln gut vermischen.
3. Käse-Sahnemasse und Erdbeeren schichten. Dabei entweder mit einer Schicht Bröselmasse beginnen und diese schön fest drücken. Danach Erdbeermarmelade und Käsemasse einschichten. Oder mit der Brösel Schicht beenden. Auch hier muss diese Schicht schön fest angedrückt werden.
Nun noch Eisstäbchen ( Holz, Kunststoff oder Pappe ) und mind 6 Stunden im Gefrierfach durchfrieren lassen.
4. Zum lösen der Eismasse, die Becher kurz in der Hand halten oder für 2-3 Sekunden in warmes Wasser tauchen, und dann sachte herausziehen.
Nun nun nur noch genießen.


Die schönen Eisstiele sind in meinem Fall passende rote Papierstrohalme die ich halbiert habe.
Ihr bekommt diese hier bei Sweet Laura.

Ich hoffe das der Sommer sich nun wieder ein klein wenig rauslocken lässt.

Eure Stephie

8 Kommentare
  1. Mareike aus der Biskuitwerkstatt sagte:

    Liebe Stephie,

    als ich gerade mein Dashboard geöffnet habe, sind mir sofort Deine genialen Bilder entgegengeschossen! ´Diese Farben!!!!! Yeah, der Sommer ist zurück, zumindest auf meinem Bildschirm.
    Tolle Zusammenstellung der Farben auf den Fotos und ich liebe die Idee mit den abgeschnittenen Strohhalmen als Eisstiele <3
    Und die Kombi von Erdbeeren und Frischkäse geht ja wirklich immer :)

    Viele Grüße von Mareike

    Antworten
  2. Ulla sagte:

    Liebe Stephie,
    damit kriegst Du jedes Kinderherz erobert!!! Und auch Erwachsenenherzen ;)
    Sehen die guuuuuuuuuuuuuhuut aus! Lecker schmecker!!!
    Eine tolle Idee und wunderschön fotografiert! ;)
    Liebe Grüße, Olga.

    Antworten
  3. Marli sagte:

    Ich sitze zwar gerade hier und überlege ob ich mir die gestrickten Socken meiner Oma
    anziehen soll, aber das was da auf meinem Bildschirm ist, ist der pure Sommer! YEAH! :))
    Sobald die Temperaturen wieder auf 25°C steigen (unvorstellbar momentan *grummel*)
    werde ich das nachmachen!!! Habe noch Erdbeermus eingefroren, hmmmmm!
    Das sind echt wahnsinnig tolle Fotos! Du bist echt der Beweis, das kein Mensch eine
    Spiegelreflex braucht, der Blick fürs Bild machts aus. So schön!
    Liebe Grüße,
    Marli

    Antworten
    • StephieJust sagte:

      Liebe Marli,

      ach das ist einer der schönsten Kommentare die ich bekommen habe <3
      Vielen lieben Dank dafür.
      Mir ist auch ganz schlimm kalt, und die Wärmflasche ist bereist im Einsatz ( ohmann ) .. aber so ein leckeres Eis geht immer :)

      Ganz, ganz liebe grüße lasse ich da für Dich.

      Stephie

      Antworten
  4. Caro sagte:

    Hallo Stephie,
    was sehen die so verdammt lecker aus! Einfach nur lecker.
    Liebe Grüße Caro
    übrigens falls Du es noch nicht gesehen hast, ich bin umgezogen: mitzuckerkuss.blogspot.de
    Es wäre schön wenn ich Dich auch hier zu meinen Lesern zählen darf.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.