Warum backen, wenn man kleine Desserts auch als Cupcake tarnen kann? Ich gebe zu, eigentlich finde ich mini Gebäck/Dessert o.ä. ehr unpraktisch. Denn wer möchte schon eine mini Variante wenn man es auch in normaler Größe haben kann?
Aber manchmal passen die kleinen wirklich super. Gerade wenn man sie als Dessert anbieten möchte. Denn meist ist der Magen schon recht voll und es passt nur noch eine Kleinigkeit hinein.Oder wenn man ein buntes Kuchen  Angebot hat und man von vielen probieren möchte, da ist eine kleine Form auch perfekt.
Grundsätzlich gilt hier auch das Kindchenschma, geht es euch auch so? Alles was klein ist, ist automatisch viel niedlicher.

Ich habe mir für Ostern, natürlich passt das Rezept wenn es einfach mit anderen Streuseln dekoriert wird auch zu jeder anderen Gelegenheit, ein kleines Dessert ausgedacht. Die eine Hälfte habe ich einfach auf einen kleinen Cookie der auf dem Boden liegt gespritzt und mit einem weiteren dekoriert. Die andere Hälfte habe ich ohne Cookie in die Förmchen gespritzt.
Die Farben für die Streusel Deko ist ganz nach persönlichem Geschmack ehr in Pastell-Tönen oder in kräftig leuchtenden Farben.

Zutatenliste

für ca 16 mini Cupcake Förmchen

Dessert Creme
250 g Mascarpone
400 g Frischkäse
150 ml Sahne
100 g weiße Schokolade
5 TL schwarze Johannisbeere Marmelade

1 Packung Oreo Crunchie

Deko:
Superstreusel Mix: Hoppelchen, Volle Möhre
Super Streusel Kokosflocken bunt,
Super Drip gelb
200 ml Sahne
1 Päckchen Sahnefest

Zubereitung

1. Die Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Unterdessen Mascarpone, Frischkäse und Sahne mit den Schneebesen des Mixers glattrühren. Die Schokolade dazugeben und währenddessen rühren bis eine cremige Masse entsteht. Zum Schluß Marmelade dazugeben bis Farbe und Geschmack für euch passen.

 In einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle oder ganz ohne Tülle füllen.

2. In die eine Hälfte habe ich auf den Boden Oreo Crunchies gegeben. Dann die Creme in die Förmchen spritzen soviel das ein 1,5 cm bis 2 cm Hügel entsteht. Die Tuffs, für die mit den Oreos mit einem Oreo begradigen (leicht herunterdrücken). Die anderen mit einem Teelöffelrücken. Die Oreo Hälfte nun in die Streusel (Hoppelchen) tauchen und dabei vorsichtig drehen. Beiseite stellen

 3. Die zweite Hälfte in Volle Möhre Streusel und bunte Kokos Raspeln tauschen. Mittig mit vorbereitetem Super Drip (nach Anleitung auf der Flasche) dekorieren.

Beiseite stellen.

 4. In der Zwischenzeit Sahne mit Sahnefest steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Blütentülle (zB Wilton D2) füllen und jeweils einen kleinen oder größeren Tuff auf die Dessert spritzen.
Mit ein paar Streuseln dekorieren und bis zum servieren kalt stellen.

 

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.