Bacon ist einfach unschlagbar. Er gibt jedem Gericht einen wahren Boom an Geschmack. Klassiker wie Bratkartoffeln oder Rührei kennt jeder. Aber hey, Bacon kann so viel mehr. Ohne knusprig gebratenem Bacon kann ich mir zum Beispiel keine Pfannen Nudeln vorstellen. Und auch in unserem Kartoffeln-Hackfleisch Auflauf muss er drinnen sein. Wer auf Süß-Salzig steht, kann sich mein kürzlich vorgestelltes Tulip Bacon Rezepte für Schoko-Bacon ansehen. Das ist der Knaller!

Für mich macht er aus einem leckeren Essen, ein noch viel besseres! Dabei braucht er gar nicht im Mittelpunkt zu stehen. Er ist meist dezent im Hintergrund, aber heimst am Ende den Applaus ein.

Mein Lieblings Bacon ist, wie auch der von den meisten Deutschen da er Marktführer ist, ist der Bacon von Tulip. Er ist durch seinen Fettanteil und dem besonderen Raucharoma so unglaublich lecker. Wusstet ihr, das Tulip die älteste Marke Dänemarks ist? Und heute in über 120 Länder exportiert? Nicht umsonst also sollte Tulip Bacon auch bei euch im Kühlschrank sein. Wie wäre es mit super knusper Kartoffel-Bacon Türmchen mit Knoblauch, Parmesan, Thymian und natürlich feinem Bacon? Die Türmchen schmecken alleine, aber eignen sich auch als Beilage für Hühnchen, Steack oder BBQ.

Zutatenliste

6-7 mittelgroße, festkochende Kartoffeln ∅ 5 cm
5 Knoblauchzehen
Salz und groben, frisch gemahlenen Pfeffer
60 g geriebenen Parmesankäse
2-3 Stiele Thymian
50 g Butter, geschmolzen
30 ml Olivenöl
1 TL Honig
2 Packungen Tulip Bacon in Scheiben

Zubereitung

1. Die Kartoffeln gründlich waschen und dann in sehr, sehr dünne Scheiben schneiden. Am besten gelingt das mit einem Gemüsehobel. Die Kartoffeln in eine große Schüssel geben.

2. Die Butter schmelzen. Mit Olivenöl, gebresstem Knoblauch, Salz und Pfeffer, Parmesan und Honig verrühren. Die Blätter von den Stielen des Thymian streifen und dazugeben. Über die Kartoffeln gießen und gut verrühren so das alle Scheiben bedeckt sind. Den Backofen auf 190 Grad, Ober-Unterhitze vorheizen. Ein 12er Muffinblech leicht mit Butter einfetten.

3. Die Bacon Scheiben in etwa Kartoffelscheiben Größe schneiden. Also etwa jede Scheibe in fünf Stücke. Nun in die Muffin Mulden Kartoffelscheiben, und alle zwei-drei Scheiben ein-zwei Bacon-Scheiben, schichten. Den Abschluss sollte Kartoffeln machen.

TIPP: Da die Türme beim garen zusammensinken, könnt ihr die Scheiben höher als die Form ist stapeln! 

4. Die übrige Butter vom einfetten in die Kartoffel-Schüssel geben, umrühren und je etwas der Parmesan – Kräuter-Knobi-Butter auf die Türme verteilen. Mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen und mit Alufolie abgedeckt für 25 Minuten backen. Die Folie abnehmen und weitere 15-20 Minuten backen bis die Kartoffeln knusprig und gold-braun sind. Mit einem Esslöffel aus der Form lösen und mit etwas groben Salz bestreuen.

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.