Mein Sohn ist, dadurch das er seit Jahren bei einer verrückten Rezeptentwicklerin aufwächst (Spaß so verrückt bin ich gar nicht), doch tatsächlich auch schon ein wenig angefixt und kommt ab und an mit kreativen Rezept Ideen Ansätzen um die Ecke.
Klar sind sie noch nicht so ausgereift und manchmal vergisst er auch, dadurch das ihm die Erfahrung fehlt, das etwas nicht zusammen passt. Aber die Idee aus dem Erdbeer Marshmallow Fluff, selbstgemachte Cerealien Riegel zu basteln, stammt von ihm.>>Mama, wir haben uns doch mal ein Video angeschaut, wo jemand Reis Krispies mit Marshmallow Fluff verklebt hat und dann in Riegel geschnitten hat, als sie fest waren<< waren seine Worte, als wir in der letzten Degustabox einen Becher Erdbeer Fluff entdeckten.
Stimmt, und wollte ich so auch schon immer mal ausprobieren und für euch auf dem Blog stellen.

Gesagt getan. Da es leider bei uns keine Reis Krispies gab, haben wir uns für Honey Rings entschieden. Was sich als verdammt gute alternative entpuppt. Da ich es ja nicht sein lassen kann, und immer etwas eigenes in Rezepte einbringen lassen muss, habe ich kurzerhand, ebenfalls aus der Degustabox, weich Karamell Bonbons geschmolzen und mit in die klebrige Marshmallow Masse gerührt. Goldene Oreos (die ich ehrlicherweise nicht so toll finde wie das Original) kamen auch kurzerhand mit hinein. Und das ganze wurde mit Erdbeerschokolade und Erdbeerpulver aufgepimpt.
Von den gefühlten 1.00.00 Kalorien reden wir hier an dieser Stelle einfach mal nicht, lach.
Aber über den Geschmack. Denn der ist extrem klasse. Und erstaunlicherweise überhaupt nihct so süß wie ich angenommen hätte.
Das ganze ist innerhalb von 30 Minuten (ohne Kühlzeit) fertig. Sicher, das Rezept ist weit entfernt davon entfern gesund oder nahrhaft zu sein, aber es ist definitiv lecker. Und manchmal kommt es nur darauf an, oder?!! Für das Gewissen haben wir frische Erdbeeren dazu gegessen, die ich euch auch empfehlen kann. Denn sie werten das Ganze noch einmal auf und geben den Riegeln etwas frisches. 

Zutatenliste

Bars/Riegel
150 g Honey Rings, Frühstsücks Cerealien
5 golden Oreo
8 weich Karamell Bonbons
1 Becher Erdbeer Marshmallow Fluff
25 g Butter
Erdbeerpulver (online Handel)

Außerdem
80 g weiße Schokolade ( alternativ Erdbeerschokolade)
1/2 Würfel Palmin

1 TL Erdbeerpulver
2 golden Oreos

Zubereitung

1. Eine Form 18 x 18 cm, mit Frischhaltefolie auskleiden.
In einer großen Rührschüssel die Cerealien geben. Die Oreos grob zerbrechen und ebenfalls dazugeben. In einem Topf, bei mittlerer Hitze die Butter und die Karamell Bonbons unter rühren schmelzen. Den gesamten Inhalt des Marshmallow Fluss dazugeben und ebenfalls unterrühren schmelzen lassen bis eine homogene Masse entsteht.

2. Den warmen Fluff, schnell unter die Cerealien rühren bis alle bedeckt sind. In die Form geben und mit einem Teigschaber flach und in Form drücken solange die Masse noch weich und warm ist. Mit Erdbeerpulver bestreuen und über Nacht bei Raumtemperatur fest werden lassen. Aus der Form lösen und in Stücke schneiden.

3. Die Schokolade mit dem Palmin über einem Wasserbad schmelzen. Das Erdbeerpulver unterrühren. Die Schokolade über den Riegeln verteilen und wer mag mit eingen zerbröselten Oreos bestreuen.

Genial lecker!

 

Das Rezept wurde mit einigen Produkten aus der Februar Ausgabe der Degustabox kreiert worden.
Die Box wurde mit kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Rezept selber und der Beitrag sind kein bezahlter Content

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.