Bei mir geht bekennender Weise, nichts aber auch wirklich gar nichts ohne Kaffee. Wichtig ist, es muss eine menge Milch dabei sein. Also sind Latte Macchiato, Cappuccino und Café au Lait genau das, was ich am liebsten hab und 4-5 Tassen mein täglicher Konsum. Da ich mich morgens, wenn mein Sohn aus dem Haus ist, meist direkt an den PC oder ans zubereiten meiner Models mache, bleibt das Frühstück oft aus. Aber ohne Kaffee, nee der steht immer neben mir. Wie wäre es denn aber, wenn man ein gesundes, gutes Frühstück mit leckerem Kaffee einfach kombiniert? Genau diese Idee hatte ich als ich in der letzten Degustabox die Chia Shots hatte. Chia Samen, waren die nicht schrecklich gesund und gut für den Körper? Ja, stimmt ganz genau hat meine reschere ergeben. Eine Menge guter Inhaltsstoffe steckt in den kleinen Körnern und sie machen satt. Also, perfekt für den Start in den Tag.
Naja, und ein echter Cappuccino wird mit Sahnehaube und etwas Kakaopulver drauf serviert, nicht wahr? Daher gibt es das selbstverständlich auch bei meinem Chia Pudding. Möchte ja die Italiener nicht verärgern, lach. Und wer den Pudding am Abend vorher vorbereitet, kann morgens direkt los futtern, ohne die Zeit “zu opfern” noch in der Küche stehen zu müssen. Aber auch das wäre kein Problem. Denn die Chia Samen müssen lediglich in Flüssigkeit eingerührt werden und etwa 30 Minuten quellen. Das kann prima geschehen während man im Bad ist und sich zurecht macht.
Gesagt getan, habe ich ein, wie ich finde, super Chia Frühstücks Pudding gezaubert, den es jetzt bei mir schön des öfteren gegeben hat. 

Zusatzliste

für drei Portionen

60 g helle, dunkle oder gemischte Chia Samen zB diese
300 ml Milch oder Milch Alternativen
2 EL ungesüßter Kakao (Backkakao)
1 EL Zucker oder Zucker Alternative
200 ml Sahne
1 Tasse stark aufgebrühten Kaffee zb diesen

Zubereitung

1. Die Milch mit dem Zucker und dem Kakaopulver glattrühren. Die Chia Samen zugeben und mit einer Gabel gut verrühren. Kurz stehen lassen und noch einmal gut verrühren damit die Samen nicht verklumpen. Für 30 Minuten (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

2. Den Kaffee aufbrühen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Oder fertige (ich würde ungezuckerte) Sprühsahne verwenden.

3. In Gläser zuerst den Kaffee verteilen. Darauf 1-2 EL Sahne geben. Dann den Chia Pudding verteilen und darauf dann noch einne guten Klacks Sahne. Mit etwas Kakaopulver bestäuben. Der Chia Cappuccino lässt sich auch prima in die Tasche stecken, um auf der Arbeit, dem Picknick oder einfach so als Snack zwischendurch mitgenommen zu werden.

 

Werbung

Wenn ihr echte Foodies seid, und Lust habe Neuigkeiten und leckere Produkte Monat für Monat zu entdecken, dann müsst ihr die Degustabox kennen lernen. Ich bin seit Jahre riesen Fan und freue mich jedesmal wie ein Kind über Schnee, wenn es soweit ist und ein neues Paket bei mir ankommt.
Den Inhalt vergangener Boxen könnt ihr übrigens auch einsehen. Und wies geht, erfahrt ihr hier.

 

Eure Stephie


1 Antwort

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.