Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr. Gemütlich, herzlich und entspannt durch die Vorweihnachtszeit. Mit Adventskaffee Nachmittagen, Besuche auf dem Weihnachtsmarkt.
In Kindergärten und Schulen werden Aufführungen gezeigt und wohin man schaut findet man schöne Dekorationen.
Die besinnliche, entspannte Zeit endet bei vielen einige Tage vor den Feiertagen abrupt, weil sie sich mit den Vorbereitungen zum geplanten, opulenten und ambitioniertem Weihnachtsmenü stressen.
Streit und Hektik sind da vorprogrammiert und leider ist oft das besinnliche Fest dahin.

Das es auch ganz anders geht, langsam, gemütlich und mit wenigen Zutaten, die am Ende aber ein großartiges und spannendes Menü zaubern, das möchte ich euch in zusammenarbeit mit IKEA und der Kampagne: Slow Christmas zeigen.
Das wirklich toll an meinem Menü ist, dass es nach viel Aufwand und unendlich viel Zeit und ebenso vielen und komplizierten Arbeitsschritten aussieht.
Und ganz genau das ist der Clou, denn so habt ihr euren Gästen bereits gezeigt was für ein großartiger, kreativer Koch in euch steckt, und konnten selbst ganz easy und vollkommen entspannt diesem Menü entgegen blicken und habt euch nicht stressen lassen müssen.

Was das Menü so toll macht ist, das viele Arbeitsschritte bereits am Vortag zu- bzw vorgearbeitet werden können, um später, wenn die Gäste da sind, nicht die gesamte Zeit in der Küche verbringen zu müssen, sondern Zeit und Ruhe, für den Besuch zu haben.

Ich habe für euch folgendes Slow Christmas Weihnachst Menü mitgebracht, und ihr werdet staunen wie simpel und unkompliziert es ist, und doch so großartig und lecker aussieht, das eure Gäste denken ihr hätte Tage in der Küche gestanden.
Weiterhin gebe ich euch immer wieder Tipps, wie ihr noch mehr Zeit einsparen könnt. Ohne dabei an Geschmack oder Optik zu verlieren.

 

Alle Rezepte und die genauen Zubereitungsschritte, sowie eine menge zusätzlicher Tipps, findet ihr als Gast Beitrag von mir, auf dem IKEA Blog



Dazu gibt es ein tolles Gewinnspiel, bei dem ihr etwas schönes, weihnachtliches gewinnen könnt!



♥ Als Vorspeise gibt es eine Französische Zwiebelsuppe mit Blätterteig Schneeflocken

♥ Zum Hauptgang serviere ich, mit Orange, Preisselbeere, Honig und Gewürzen, glasierten Weihnachts Schinken Braten mit Rosenkohl aus dem Ofen und Kartoffelstampf mit geröstetem Knoblauch, Walnuss-Honig Butter und Salbei.

♥ Für das Dessert habe ich einen KAFFEREP Schokoladenkuchen von IKEA, mit einem winterlichen Marzipan Tannen Wald aufgepimpt

♥ Zum Nachmittags Kaffee gibt es kleine Naschereien aus dem Schweden Shop wie KAFFEREP Haferkugeln mit Kokos, KAFFEREP Konfekt Punschrolle und KAFFEREP Haferkekse, ohne Zucker

 

Klingt alles toll, oder?
Und wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist es das auch. Dabei ist die Zubereitung easy, und sogar die Kinder können mithelfen. So ist bereits jetzt bei der Vorbereitung, Familien Zeit angesagt und ein lustiges Miteinander!

Für einen schön gedeckten Tisch und ebenso schöne Weihnachtsdekorationen, hat IKEA natürlich alles was das Herz begehrt.

 

Vorspeise: Zwiebelsuppe




Hauptspeise: Weihnachtsschinken mit Orangen-Preiselbeer-Gewürz Glasur




Dessert & Kaffee Zeit: pimp your Schwedischen Schokoladenkuchen & schwedische Leckereien

Tipp: Ein richtig schnelles, leckeres und zugleich optisch weihnachtliches Dessert ist in Null Komma nichts gezaubert. Ihr müsst dafür nur einen fertigen Schokoladenkuchen und eine Packung Marzipan aus dem Schweden Shop mitnehmen. Dieser wird zuhause nur noch richtig genial aufpimpt. 
Und wenn ihr schon einmal im Schweden Shop seit, nehmt für den Nachmittagskaffee direkt einige der beliebten Leckereien wie ChokladbollarPunschrullar oder Haferkekse mit. Für die kleinen gibt es Marshmallow Tannenbäume. Und zur Weihnachtszeit auch leckere Weihnachtsschokolade, Schokotoffees und Pfefferkuchen

 

Winterwonderland Schoko Winterwald Kuchen & Weihnchtsleckereien

Was sagt ihr? Das klingt doch alles nach entspannter Weihnacht, oder?
Natürlich findet ihr, für einen schön gedeckten Tisch, und festlicher Dekoration, alles in eurem IKEA Einrichtungshaus.

God Jul wünscht euch Stephie

 

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.