Dieses Jahr gibt es am 14.02., also am Valentinstag für meine Lieben viele, viele kleine süße mini Gugel..
Hier und Hier findet Ihr zwei weiter Herzige Ideen von mir.
Die nicht nur optisch sagen ich mag Dich, sondern richtig lecker sind.
Ich persönlich bin für beinahe jeden Anlass dankbar an dem ich etwas neues kreieren und backen darf.
Ich sprudel oft förmlich über vor Ideen.
An offiziellen “Geschenke” Tagen, die ich zwar auf den Hype im Einzelhandel gerade zu aufgebauscht empfinde, aber zu Hause gerne als Ausrede verwende warum ich schon wieder in die Küche verschinden muss.
Dieses Jahr werde ich für Freunde, Familie und einige netten Arbeitskollegen eine kleine mini Gugelhupf  Parade zubereiten.
Allerdings verzichte ich auf einen rot Ton, da dieser doch ehr für Verliebte gilt.
Aber rosa und pink gehen definitiv durch.
Mit vielen verschiedenen Zucker Herzchen, werden sie zu kleinen Freundschafts Botschaftern.

Zutatenliste 

für 18 Stück
Teig:
45 g gem. Mandeln
1 Ei ( Größe M ), Zimmertemperatur
2 EL Milch
30 g Puderzucker
45 g Mehl + etwas zum bemehlen der Formen
1 TL Vanille Extrakt
40 g weiche Butter + etwas zum fetten der Formen
Deko:
80g – 100 g Puderzucker
Gel- oder Pastenfarbe rosa, pink
 ( alternative Rote-, Himbeer-, Schwarzerjohannisbeersaft )
verschiedene Zucker Herzen

Zubereitung
1. Die Silikonform* mit einem Pinsel mit flüssiger Butter einstreichen. Mit etwas Mehl bestäuben und bis zum nächsten Gebrauch in die Gefriertruhe legen.
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
2. Mehl und Puderzucker sieben. Ei, Butter, Zucker verrühren.
Vanille und Milch mischen.
Das Mehl und die Mandeln unter die Masse rühren.
3. Die Form aus dem Gefriefach nehmen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen, oder einen Gefrierbeutel und am Ende eine kleinere Öffnung hinein schneiden.
Und gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.
Für 12-14 Minuten backen.
Aus den Förmchen lösen und auskühlen lassen.
4. Den Puderzucker sieben und auf zwei Schälchen verteilen. Tropfenweise Himbeersaft, Wasser oder Zitronensaft ( je nach Belieben ) hinzugeben und einen zähflüssige aber immer noch fließenden Guss anrühren.
Diesen mit Lebensmittel Farbe nach Geschmack einfärben.
5. Je etwas Guss mit einem Tee-, am Besten mit einem Espressolöffel auf den Gugel geben und leicht und vorsichtig verteilen.
Einige Herzchen darauf “kleben” und den Zuckerguss mind. 5 Stunden durch trocknen lassen.
Tipp:
Zum Verschenken 3-5 Gugel in eine ausrangierte, ausgewaschene und von der Banderole befreite Konservendose drapieren.
Die Dose nach Geschmack verschönern und alles zusammen in Klarsichtfolie verpacken.

Ich wünsche Euch einen Happy Valentine’s Day .
Eure Stephie
* Mini Gugelhupf Förmchen zB. Hier oder Nanunna, Real usw. führen diese kleinen Förmchen mittlerweile

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.