Ein Schoko Kuchen mit Espresso-Rum Note, lecker cremigen, nicht zu süßer Frischkäse-Buttercreme und einer menge rosafarbener Keks-Herzen, lässt garantiert die ein oder andere Freudenträne durch Mamas Augen kullern.  Ich finde das etwas selbstgemachtes, ganz gleich was es ist, etwas besonderes ist.Muttertag ist der Tag, an denen die Herren der Schöpfung einen Tag im Jahr haben, an dem sie, Dank Einzelnadel und Werbung, einfach mal laut und direkt DANKE Mama sagen können.
Ich weiß das die meisten Herren, ob nun klein oder groß, alles was die Mama immer für sie tut, ganz toll finden. Aber so ein Dankeschön, kommt ihnen doch oft schwer über die Lippen. Ich unterstelle hier gar keine böse Absicht. Ich glaube einfach das Männer, rein genetisch, anders gestrickt sind.
Mädchen basteln und malen von Natur aus schon sehr viel lieber. Daher gibt es für die Mamas öfter ein kleines Geschenk mit Herzchen, Blumen und hab dich lieb.

Aber nun so oder so, über einen Kuchen zu Muttertag freut sich garantiert jede Mama!
Dieser Kuchen ist absolut nicht so kompliziert wie er vielleicht aussieht. Die Keks Herzen sind ganz normale Butterplätzchen die mit simpler Buttercreme (die schön fest wird) mit einem Messer bestrichen erden.
*Die Schrift kann natürlich auch weg gelassen werden. Wer aber Lust dazu hat, schreibt einmal auf einem Blatt Papier den Schriftzug, und legt dann ein Stück Backpapier darüber und „schreibt“ mit Schokolade, Kuvertüre, Candymelts oder Kuchenguss nach. Getrocknet dann einfach auf die Kekse setzen. Wer es noch ein wenige Herziger haben möchte, kann ein paar der Kekse zusätzlich mit Zuckerstreuseln dekorieren.

Zutatenliste

Kuchen
300 g Weizenmehl
80 g Backkakao
3 leicht gehäufte TL Backpulver
3 Eier (M)
160 g weiche Butter
280 g Zucker
300 ml Milch
150 ml warmes Wasser + 3 Instant Beutel Espressopulver
1 Fläschchen Rum Aroma

Kekse
130 g kalte Butter
1/2 verquirltes Ei (M)
75 g Zucker
200 g Weizenmehl
3/4 TL Backpulver
3/4 Fläschchen Butter-Vanille Aroma

Buttercreme
2. A 250 g weiche, nicht flüssige Butter
250 g Puderzucker
1/4 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
Lebensmittelfarbe pink oder rosa

2. B 250 g Frischkäse, Natur Doppelrahmstufe

Außerdem
eventuell:
Zuckerstreusel
weiße Schokolade, Candy Melts, Kuchenguss o.ä.

Zubereitung

Die Form mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 190 Grad, Ober- Unterhitze vorheizen.

1. Für die Kekse alle Zutaten für den Teig miteinander zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und unterschiedlich große Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im Vorgeheizten Backofen, bei 180 Grad Ober- Unterhitze etwa 13 Minute backen. Auf dem Blech abkühlen-, auf einem Gitter auskühlen lassen.

2. A Die Buttercreme wir in zwei Schritten hergestellt:
-> Für die Kekse wird die weiche Butter mind 3 Minuten auf höchster Stufe, mit den Schneebesen des Mixers, weiß und dick aufgeschlagen. Nun den Puderzucker und die Vanille dazugeben und weiter rühren bis die Masse Klümpchenfrei und geschmeidig ist.
Etwa 3 volle Esslöffel Creme abnehmen und in drei unterschiedliche Farbtöne einfärben.
EXTRA TIPP: Ihr könnt in einem Behälter zuerst die gesamte Creme hell einfärben damit dann einen Teil der Kekse dekorieren. Dann die gesamte, restliche Creme etwas dunkler einfärben, einen weiteren Teil Kekse dekorieren. Zum Schluß die übrige Creme wieder ein Stückchen dunkler färben und die restlichen Kekse bestreichen.
Ihr benötigt nur einen Grundfarbe, die ihr in Abstufungen in die Buttercreme einfärbt

Mit einem Messer etwas Creme auf den Keks geben und mit der Bewegung als ob ihr ein Butterbrot schmieren wolltet, die Creme auf den Keks streichen. Eventuell etwas nacharbeiten. Die Buttercreme soll und braucht nicht 100 % gleichmäßig und perfekt werden.
Für die Schrift (siehe Oben*)

2. B In die restliche, weiße Buttercreme, mit den Schneebesen des Mixers, den Frischkäse unterrühren bis die Masse schön glatt und schmeidig ist.
Nicht in den Kühlschrank stellen. Abgedeckt mit Frischhaltefolie bei Raumtemperatur beiseite stellen!

3. Das Espressopulver in dem Wasser auflösen. Butter, Zucker und Eier dick-weiß-schaumig aufschlagen. Mehl, Kakao,Backpulver miteinander vermischen. Milch und Espresso in die Rührschüssel geben und alles glattrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und kurz untermixen. Es dürfen ein paar Mehlklümpchen bleiben.
-> zulanges Rühren lässt den Teig zäh werden.
In die Backform geben und 35 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Komplett auskühlen lassen.

4. Die Frischkäse-Buttercreme auf den Schoko Kuchen geben und mit einer Palette oder einem Messer verstreichen. Dabei einen Rand lassen damit der Schokokuchen zusehen ist. Die Kekse nun, Farbton nach Farbton, und auf die Creme geben .
Happy Muttertag allen Mamas,

Eure Stephie


1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ganz zauberhafte Idee gibt es mal wieder bei meiner süssen Steffi. Schaut unbedingt […]

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.