Lecker, schnell und unkompliziert zubereitet, aber mit einem riesen WOW Effekt! Genau das sind doch die besten Gerichte oder? Zugegeben, genau so etwas bevorzuge ich selber auch oft auch wenn ich natürlich leidenschaftlich koche, backe und neues kreiere.Wenn das Ergebnis am Ende sogar noch so grandios ausschaut das Freunde/Familie denken das du Stunden in der Küche verbracht hast, dann ist es rundum perfekt!
Der Strudel ist eigentlich als eine Frühstücks- oder Brunch Idee entstanden. Aber eigentlich finde ich, das er an keine Uhrzeit gebunden ist.
Ich habe einen Frische Teig aus dem Kühlregal dazu verarbeitet. Die Teige von Croustipate sind großartig und schmecken wie selbstgemacht. Vor kurzem habe ich bereits die Mini-Pizza Böden für mich entdeckt. Und nun bin ich absolut #TeamFlammkuchenteig. Denn ich habe, ehr untypisch aber genial lecker, das Flammkuchen Teig Kit, für den Strudel verwendet. Und weil es mit den leckeren Teigen so wunderbar unkompliziert ist, macht experimentieren in der Küche gleich doppelt Spaß.

Zutatenliste

1 Flammkuchen Kit von Croustipate

Rührei
5 Eier
2 EL Sahne
Salz, Pfeffer, gemischte getr. Kräuter
1 mittelgroße rote Paprika
1 TL Butter

Füllung
1 rote Zwiebel
1 Avocado
Kresse
125 g Katenschinken Würfel
4 Scheiben Maasdamer oder anderer Käse

1 Ei, verquirlt
schwarzer Sesam

Avocado Dip
2 reife Avocado
Saft einer halben Zitrone
1/4 TL Salz
Prise rote Chiliflocken
1/2 TL Knoblauchpulver
1/4 TL gem. Koriander

Zubereitung

1. Die Eier mit Salz, Pfeffer, Kräuter und Sahne verquirlen. Die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Paprika darin 4 Minuten anschwitzen. Die Eier dazugeben und bei niedriger Hitze, unter sanftem Rühren, zu Rührei arbeiten. Auf einen Teller geben. In der Pfanne die Schinken-Würfel kross braten. Avocado und Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Mittig, auf den Flammkuchen Teig die mitgelieferte Sauce auftragen. An der kurzen Seite je, von 2 cm freilassen. Das Rührei, darauf die Schinken-Würfel, Zwiebel, Avocado Salz & Pfeffer und zum Schluss den Käse schichten. Den Rand mit Ei verquirltem einstreichen. Eine Seite über die Füllung klappen und am Rand festdrücken. Die zweite Seite mit etwas Druck und Zug, über die erste ziehen, so das das Ende mit der Seite abschließt. Fest andrücken und die kurzen Enden unter den Strudel schieben. Mit Ei einstreichen und Sesam bestreuen. Den Strudel für 13 Minuten unter Alufolie backen, dann für weitere 10-12 Minuten bei 200 Grad bis der Strudel gold-gelb ist.

Wer mag kann einen Avocado Dip und frische Kresse dazu servieren.

Lecker, einfach und wirklich mal etwas ganz anderes. Der Flammkuchenteig ist wie ich finde, absolut großartig geeignet für den Strudel. Probiert es einfach aus und überzeugt euch selbst.
Eure Stephie

2 Kommentare
  1. Nicole sagte:

    Hallo Stephie,

    Vielen Dank für diese Frühstücksidee! Der Strudel sieht mega lecker aus, möchte ich gerne ausprobieren.

    Hast du vielleicht eine Idee, was wir in der Füllung an Stelle der Avocado verwenden können? Das ist nicht so unseres.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
    • Stephie Just sagte:

      Liebe Nicole,

      es freut mich riesig das dir das Rezept gefällt.
      Du kannst zum Beispiel Spinat, Artischocke, Pilze oder Tomaten verwenden. Es passt eigentlich alles als Füllung.
      Lasst es euch schmecken,

      Liebe Grüße Stephie

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.