Vor kurzem habe ich euch meinen Beitrag zur 5-Zutaten Challenge, im Rahmen der Kampagne für Geflügel aus der Europäischen Union vorgestellt. Saftige Hähnchenbrust im Schinkenmantel mit Knoblauch-Thymian-Tomaten aus dem Ofen.

Es ist wirklich erstaunlich, was man doch genial Leckeres, mit gerade einmal 5 Zutaten zubereiten kann. Noch mehr kreative Rezepte dazu, findet ihr bei den 10 anderen Bloggern, die bei der Challenge dabei gewesen sind (Links zu den Rezept findet ihr im oben verlinkten Blogbeitrag von mir). Auf meinem Instagram Account durfte ich zusammen mit EU-Poultry zu einem Gewinnspiel aufrufen bei deinem es ebenfalls ein 5-Zutaten Gericht mit Geflügel eingereicht werden sollte. Das Gewinnerrezept von Jana (das Los hat entschieden) habe ich euch heute mitgebracht und möchte es inkl. Rezept und Zubereitung vorstellen.

Zutatenliste

1 Schale Feldsalat
2 frische Hähnchenbrustfilets
1 großer, süßer Apfel
1 große, rote Zwiebel
5-7 Maronen

Salz & Pfeffer (ich empfehle grobe Meersalzflocken und bunten Pfeffer aus der Mühle)
Olivenöl
3 EL Wasser

Zubereitung 

1. Die Maronen über Kreuz einritzen und auf einem Backblech, 20 Minuten im Ofen bei 175 Grad Umluft, rösten. Aus der Schale lösen und grob hacken.
Alternativ vorgegarte Maronen verwenden.

2. Die Hähnchenfilets (Zubereitungstipps rund um den Umgang mit Geflügel findet ihr hier) mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3. Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Den Apfel waschen vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. In derselben Pfanne die Zwiebeln in dem Bratfett mit einem EL Olivenöl und etwas Salz bei mittlerer Hitze unter Rühren weich garen. Kurz bevor sie ganz weich sind, die Apfelspalten dazugeben und etwa 2-4 Minuten mit dünsten. Das Wasser dazugeben, mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Auf einen Teller geben und kurz abkühlen lassen. Den Sud unbedingt aufbewahren, er dient als Dressing!

4. Die Maronen kurz in der Pfanne anrösten.

5. Salat auf Teller geben und mit Zwiebeln und Apfelspalten belegen. Die Hühnchenbrust aufschneiden und darauf geben. Die Maronen ebenfalls. Mit dem Bratsud beträufeln


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.