Wisst ihr was ich wirklich liebe? Herausforderungen! Natürlich im Sinne von Rezept Kreationen. Und dieses mal, ist es etwas ganz besonders Spannendes.

Denn es geht um eine 5- Zutaten Challenge.
Die im Rahmen der EU-Kampagne für Geflügel aus der Europäische Union  stattfindet und bei der insgesamt 11 Blogger ihre Kreativität testen werden. Wir untereinander sind keine Konkurrenten in einem Wettbewerb. Wir wollen euch zeigen, dass man für ein leckeres Geflügelgericht gar nicht viel drumherum benötigt, wie wunderbar vielfältig Geflügelfleisch ist und das das zubereiten wirklich einfach ist.
5 Zutaten klingt in der Tat anfangs kniffelig, den es handelt sich um 1 Geflügel, ganz gleich ob ein ganzes oder nur ein Teil davon, + 4 weitere, unverarbeitete Grundzutaten.
Lediglich Salz & Pfeffer und Fett zum Braten, frittieren oder Form ausstreichen sind zusätzlich erlaubt.
Nachdem also die Punkte klar gewesen sind, hatte ich auch schnell eine Idee, die ich zwar in ihrer Vollendung etwas anpassen musste, aber am Ende bin ich sehr zufrieden.

Für gesunden Genuss von Geflügelfleisch solltet ihr im Umgang damit einige kleine, aber wichtige Punkte beachten!

  1. Das Fleisch entweder in der SB Verpackung lagern. Aus der Bedienungstheke aus dem Papier nehmen und in einer Frischhaltedose oder Folie verpacken, und nach max. 2-3 Tage oder dem entsprechenden Aufdruck, verarbeiten. Das Fleisch NICHT mit anderen Lebensmitteln die roh verzehrt werden sollen in Kontakt kommen lassen.
  2. Vor, und nach jedem Arbeitsschritt die Hände waschen.
  3. Niemals auf einem Holzbrett verarbeiten, um Keimen keine Chance zu geben.
  4. Messer, Brett nach jedem Gebrauch heiß mit Spülmittel abwaschen und NUR für Geflügel verwenden!

Das Fleisch durchgaren. Geflügel ist durchgegart wenn beim Einstechen in die dickste Stelle farbloser Fleischsaft austritt oder die Kerntemperatur mindestens zwei Minuten bei 70 °C lag (Quelle)

Zutatenliste

-> sehr kurz und herrlich überschaubar

für 4 Portionen

4 Hähnchenbrüste
8 Scheiben Schinken, Landschinken in meinem Fall
600 g kleine, gemischte Tomaten
5 Knoblauchzehen
frischer Thymian

Meersalz & Pfeffer aus der Mühle
30-50 ml Olivenöl

Zubereitung

1. Die Brüste auf einen Keramik Teller legen. Ringsherum mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer Pfanne, mit reichlich Olivenöl oder Butterschmalz scharf anbraten. Herausnehmen und bei Seite legen. Die Pfanne von der Platte nehmen und in das noch heiße Fett, 6-7 Stiele frischen Thymian und die geschälten Knoblauchzehen geben.
-> ACHTUNG Spritzgefahr!
Die Hähnchenbrüste mit jeweils zwei Scheiben Schinken umwickeln.

2. Die Tomaten waschen und in einen Bräter/Auflaufform legen. Salzen und pfeffern. Die Hähnchenbrüste daraufsetzen und das aromatisierte Bratfett über die Tomaten und das Geflügelfleisch gießen. Im vorgeheizten Backofen, bei 150 Grad Umluft 20 Minuten garen. Herausnehmen, Alufolie drüber damit es nicht zu sehr abkühlt und den Ofen auf 230 Grad aufheizen und den Bräter, ohne Folie, weitere 8-10 Minuten backen, bis die Tomaten weich sind und der Schinken duftet.

3. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer und grobes Meersalz über das Gericht streuen und fertig ist das 5-Zutaten Geflügel Gericht.



Für mehr 5-Zutaten Geflügel Rezepte klickt euch hier bei meinen Blogger Kollegen einmal durch:


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.