Käsekuchen ist und bleibt einfach meine all time Favorit. Einzig die Frage gebacken oder nicht schwankt je nach Lust und Laune. Ebenso die Form. Springform oder Blech- bzw Kastenform. Aber das sind nur Kleinigkeiten. Hauptsache Käsekuchen. Ich persönlich bin der Fruchtige Käsekuchen Fan. Oder ganz schlicht.
Aber der heutige, mit Mohn und Frucht ist absolut genial. So saftig. Das müsst ihr einfach probieren.
Zutatenliste
für eine 35 x 25 cm Form
Boden:
250 g Vollkorn Butterkekse oder Haferflockenkekse
110 g Butter, geschmolzen
2 EL Zucker
Füllung:
900 g Quark
300 g Frischkäse, Doppelrahm
180 g Zucker
3 Eier
1 P. Vanille Puddingpulver
1 TL BIO gem. Zitronenschalen
1 Packt. Mohnfix
1/2 Glas Wildbeermarmelade
Obendrauf:
1 Glas Wildbeermarmelade

Zubereitung

1. Die Kekse mit einem Roll Holz in einem Zipperbeutel oder einer Küchenmaschine fein mahlen und Zucker und Butter mischen. Gut verrühren das die gesamten Brösel feucht sind. Eine Auflauf-oder Kastenform mit Backpapier auslegen und die Brösel hinein geben. Gleichmässig zu einem Boden Formen und leicht andrücken.

2. Quark, Frischkäse, Zucker und Zitrone glattrühren. Die Eier dazu geben und mit einem Kochlöffel unterrühren. Nicht zuviel und zukräftig damit nicht zuviel Luft untergehen wird. Zum Schluss das Puddingpulver glatt unterrühren.

3. Die Hälfte auf den Keks-Boden geben und in größeren Klecksen die Mohnfüllung verteilen. Auf dem ein oder anderen ebenfalls etwas Marmelade geben. Dann die restlichen Käse-Masse darüber geben und glattstreichen. Bei 180 Grad vorgeheiztem Backofen, 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen und zum Schluss Marmelade verstreichen


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.