Cookies sind etwas, was eigentlich immer und jederzeit bei allen beliebt ist. Wenn sie erst einmal in der Keksdose sind, bleiben sie dort meist nicht all zulange. Ob zum Kaffee, als Snack oder einfach weil man Lust drauf hat. Es muss gar keinen Grund geben, oder?
Ich persönlich mag liebsten die dicken, außen knusprig und innen saftigen Kekse am liebsten.Schön groß, denn immerhin möchte man ja auch etwas von dem Keks haben. Als ich neulich unbedingt wieder selbstgebackene Cookies auffüllen wollte, stand die Frage nach hell oder schokoladig im Raum. Und da wir uns nicht einigen konnten, habe ich kurzer Hand marmorierte Cookies, also mit hellem und dunklem Teig, gebacken.

Zutatenliste

für 9 große oder 18 kleine Kekse

220 g Mehl
1/2 TL Backpulver
3/4 TL Natron
110 g weiche Butter
60 g brauner Zucker
60 g Zucker
1 Ei (M)
Prise Salz

heller Teig:+ 1/2 TL Vanille Extrakt
dunkler Teig: + 1 gehäufter EL Backkakao, 50 g Backfeste Schoko Chips (event. einige mehr für später oben au den Keks) und 3 EL Milch

Zubereitung

1. Die Butter mit den beiden Zuckersorten verrühren. Das Ei dazugeben und die Masse geschmeidig verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermengen. Zu den anderen Zutaten geben und glattrühren. Den Teig halbieren. In den hellen Teig die Vanille einarbeiten. In den anderen Kakaopulver, Milch und Schoko Stückchen unterkneten. Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln oder in Luftdicht verschließbare Frischedosen. 2,5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Den Backofen auf 190 Grad, Ober- Unterhitze vorheizen.
Um den Teig zu marmorieren verwende ich einen Esslöffel und zwei Teelöffel. Ich nehme mir mit den Teelöffeln, unterschiedliche kleine Portionen der beiden Teige und streiche sie durcheinander auf den Esslöffel bis dieser gehäuft voll ist. Dann rolle ich den Teig zusammen und setze ihn auf ein Backpapier belegtes Backblech.

3. In den Ofen schieben und für insgesamt 16 Minuten backen. Nach 10 Minuten mit einer Löffelrückseiten, die Kekse etwas flacher drücken. Gleich nach dem Backen einige Schoko Chunks auf den Schokoladen Teig setzen und leicht andrücken. Auf dem Backblech abkühlen lassen. Dann auf einem Gitter auskühlen lassen.

Also wenn ich ehrlich bin, sind die Marmor-Cookies wirklich ganz besonders lecker! Probiert sie einfach aus.


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.