Wie ich auf die Idee gekommen bin, dieses komplette Frühstück, mit so vielen unterschiedlichen Zutaten, im Glas zu kreieren, war eigentlich etwas komplett spontanes.
Die Idee die ich hatte war, das ich etwas gesundes, mit Frucht und zum satt werden, schick in einem Glas schichten wollte. Denn 1. isst das Auge mit, und zweitens gibt es auf Instagram so viele schicke Glas-Frühstück bzw Glas-Dessert Bilder, das ich Lust hatte mich daran ebenfalls auszutoben. Immerhin bin ich ja Food Fotografin, da muss das Essen auch fotogen sein, sonst kommt es nicht auf ein Set.Ich hatte in der aktuellen Degustabox diese kleinen Quetsch Snack-Beutel mit Obst, Getreide, Gemüse und anderen gesunden Zusatzstoffen von DayUp, aus denen ich unbedingt etwas basteln wollte. Denn ganz Hip und Insta Feed stylisch habe ich eine Sorte mit Aktivkohle, also in coolem Schwarz dabei gehabt. Das schrie also förmlich danach verarbeitet zu werden.
Meine Gläser, die ich wirklich liebe, und leider viel zu wenig verwende für Shootings, waren schnell ausgesucht. Was ich allerdings nicht bedacht hatte war die riesen Menge die in eines der Gläser hinein passt. Ganze 475 ml nämlich. Und das ist echt ordentlich viel. Vor allem wenn man diese Erkenntnis erst dann hat, wen das Set bereits aufgebaut ist, und die Haupt Akteure auf ihren Einsatz warten. Also entstand das ein oder andere an Ideen, was nun am Ende alles mit in dem Glas ist, recht kurzfristig. Sozusagen aus der Not heraus, um das Glas zu befüllen.

Aber am Ende bin ich doch sehr happy. Die Kombination ist lecker. Auch wenn es recht viel ist, aber man kann es sich ja für das zweite Frühstück aufheben. Natürlich kann man auch nur die halbe Menge zubereiten ;)

Zutatenliste 

für 2 Gläser a 475 ml

250 ml Kokosdrink zB. dieser
60 g Chia Samen

60 g Haferflocken
150 ml Kokosdrink

250 g Magerquark
1 EL Zucker
75 g Blaubeeren

1 große Banane
Reis Schokolade
Brombeeren, Blaubeeren, Kokos Chips

1 Dayup black

Zubereitung

1. Die Haferflocken mit dem Kokosdrink verrühren und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

2. Am Morgen dann, die Chia Samen mit dem Koksdrink verrühren und etwa 30 Minuten quellen lassen. Die Blaubeeren in einer kleinen Tasse mit dem Wasser 3-5 Minuten erhitzen. Mit einer Gabel zerquetschen. Abkühlen lassen. Den Quark mit dem Zucker glatt rühren und bis auf einen TL, die Blaubeeren grob marmoriert unter den Quark heben.

3. Die Haferflocken mit gegebenenfalls 1-2 EL Kokosdrink gatt rühren. Die übrigen Blaubeeren unterrühren.

4. Die Banane längs und mittig halbieren. Die eine Hälfte schick für die Gläser aufbewahren. Die andere in Scheiben schneiden. Nun die einzelnen Faktoren lustig drauf los schichten. Die Banane an das Glas drücken und versuchen das sie sich nicht selbständig macht. Oben , bevor der schwarze Smoothie Snack das ende bildet, noch ein paar frische Früchte und die Banenen Scheiben verteilen. Mit Schokolade, Kokos und Beeren dekorieren.

Die Degustabox kommt Monatlich zu euch, gefüllt mit leckeren, teils ganz neuen Marken Produkten. Für alke Foodies ein echtes Highlight. Mehr zu und über die Boxen erfahrt ihr hier.

Ich persönlich, bin seit Jahren Fan der Degustabox, und kann es gar nicht abwarten bis am Ende des Monats die nächste erscheint. Ihr könnt natürlich auch einen Einblick in die vergangenen Boxen werfen. Die Box für einmalig 7,99 € mit diesem Code erwerben: 16EMI

 

Unbezahlte Werbung


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.