Im Sommer wachsen die süßesten Früchte!
Klar, denn es scheint die Sonne, es ist schön warm und beides ist wichtig für zuckersüßes Obst und Beeren. Kirschen liebe ich ganz besonders. Am liebsten frisch und pur, aber im Kuchen sind sie natürlich auch einfach perfekt aufgehoben. Zusammen mit Schoko Tropfen und einem hauch Vanille entfalten sie ihr Aroma ganz besonders gut!
Mein Gugel, mit leckerer Frischkäse-Buttercreme ist der Ideale Sommerkuchen für den Nachmittags Kaffee im Garten. Und weil er so schick aussieht kann er sogar auf einer Festtafel stehen ohne von einer mächtigen Torte in den Schatten gestellt zu werden!

Das Rezept ist ganz einfach und unkompliziert. Solltet ihr den Kuchen backen wollen, und es ist gerade keine Kirschenzeit, dann könnt ihr auch eingekochte Kirschen aus dem Glas verwenden.
So oder so, ist der Gugel auf jeden Fall lecker. Und in meiner neuen Silikon Form* finde ich ihn ganz besonders schön anzusehen.

Zutatenliste 

für eine normal Große Gugelhupf Form
Kuchen
210 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanille Extrakt
3 Eier ( L ) oder 4 ( M ), Zimmertemperatur
250 g Mehl
1/2 Packt. Backpulver
100 g griechischer Joghurt
75 g Schoko Tropfen Zartbitter
200 g entsteinte, frische Kirschen ( oder Glas )
Sauce
150 g  frische Kirschen (alternativ Glas)
60 g Gelierzucker 1:2
1 TL Zitronensaft
Buttercreme
50 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1/2 Päckchen Vanille Zucker

150 g Frischkäse, doppelrahm Zimmertemperatur

Deko
Kirschen
Schokotropfen

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad, Ober- Unterhitze vorheizen.
Die *Gugelhupf Form gut mit weicher Butter einbuttern
1. Die Kirschen waschen, entsteinen ( oder gut abtropfen lassen)
Die Butter, Vanille und den Zucker mit den elektrischen Schneebesen, weiß schaumig rühren. Nach und nach die Eier unter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben.
Den Joghurt dazugeben und unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Ei-Masse rühren bis ein Teig entstanden ist. Dabei nicht zu lange rühren, das macht den Teig zäh! Zum Schluss die Schoko Tropfen und Kirschen unterheben. In die Form geben und diese dann 50-60 Minuten (Stäbchenprobe) backen.
In der Form 20 Minuten abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und die Form abziehen. Komplet auskühlen lassen.
2. Für die Sauce die Kirschen waschen und entsteinen. Mit dem Gelierzucker und 1 TL Zitronensaft in einem kleinen Topf mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Mit einem Stabmixer die Kirschen pürieren. Auf den Herd stellen und 3-4 Minuten (Zeit erst ab Kochvorgang zählen) sprudelnd köcheln lassen!
In eine Schüssel umfüllen und kalt werden lassen.
3. Die weiche Butter mit den elektrischen Schneebesen mind 4 Minuten weich-cremige rühren. Dabei immer wieder die Butter vom Rand absteifen und wieder mit dazu nehmen. Den Puderzucker und den Vanille Zucker unterrühren. Dabei wird die Masse einmal krümelig, dann wieder fluffig. 2-3 Minuten weiterrühren. Den Frischkäse dazugeben und glattühren. Zum Schluss 2-3 EL Kirsch Sauce unterrühren (event. mit einem hauche Lebensmittelfarbe arbeiten).
4. Den Kuchen auf einen Servierteller setzen. Die Buttercreme mittig auftragen und mit Sauce, Kirschen und ein paar Schoko Tropfen dekorieren.

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.