Lust auf ein schnelles, gesundes Frühstück oder eine leckere gesunde Zwischenmahlzeit?
Powerfood, oder Superfood ist ja im Moment wirklich super hipp und angesagt. Ich habe das Gefühl das in den Supermärkten wöchentlich diverse neue, dieser stylischen Produkte ihren Weg in die Regale finden.
Es scheiden sich hier, wie bei den meisten Sachen, die Geister wie gut und gesund sie nun wirklich sind. 
Fakt ist aber, das sie auf keinen Fall ungesund sind sind. Und lecker sind sie sowieso.
Also machen wir schon einmal nichts verkehrt wenn wir uns entscheiden ein bisschen darauf zu achten was auf unsere Teller kommt.
Weil es außerdem auch eine schöne Abwechslung ist, es hübsch aussieht und die Kollegen sicherlich staunen wenn in der Pause ein Glas mit diesem sagenhaft farbenfrohen Chia Pudding aus der Tasche zaubert, solltet ihr es einfach mal ausprobieren.
Chia ist erwiesenermaßen gut für den Körper. Sicherlich kann man auch die weitaus günstigere Variante den guten alten Leinsamen verwenden. Aber Leinsamen kann nicht so wie Chia Samen zu diesen leckeren Puddings verarbeiten. Und er schmeckt eben auch anders. 

Und da wir uns ja Gott sei Dank auch frei entscheiden können was wir machen, was wir essen und ob wir nun glauben oder halt auch nicht was, wie gesund ist und dem Körper gut tut, kann man auf den Superfoods Zug aufspringen, oder ihn an sich vorbei fahren lassen.
Für alle die, die Spaß an neuen Sachen haben, und sich einen Platz im Zug gesucht haben, habe ich bereits vor einige Zeit einen Aprikosen Chia Pudding Grichischer Art mit Sesamkrokant und Honig online gestellt.
Oder auch eine Smoothie Bowl in der Ananas mit Chia habe ich für Euch.
Heute geht es aber um einen echt leckeren, besonderen Avocado-Honig-Limetten Pudding, mit Kokos Jogurt und frischen Beeren. So ist er auch vegan und erweitert für andere den Kulinarischen Horizont, den Kokosjogurt ist wirklich toll und schmeckt klasse.

Zutatenliste
für 2 Portionen
Chia-Pudding:
1 reife Avocado
30 ml Apfelsaft
Saft einer Limette
2 EL Honig
optional Kokosblütenzucker/Agavendicksaft
ca. 30 g Chia Samen 
Joghurt:
Kokos Jogurt
etwas Limettensaft und Honig nach Geschamck abschmecken
Garnieren:
frische Heidelbeeren 
 BIO Limetten Zesten

Zubereitung
1. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit Limettensaft, Honig und Wasser mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Chia Samen dazu geben und mind. 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.
2. Den Joghurt glatt rühren und abschmecken. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen.
3. Den Pudding ab und an umrühren. Sollte er für Euch zu fest sein, gebt etwas Saft hinzu. 
In Gläser schichten, mit Beeren und einigen Limetten Zesten garnieren.
Wie ihr seht ist das alles keine Zauberei und geht super easy und schnell.
Ihr könnt den Chia Pudding auch gut und gerne die ganze Nacht im Kühlschrank quellen lassen, wenn ihr ihn als Frühstück essen möchtet und morgens keine Zeit und keine Lust habt .
Das schöne ist, das man hier überhaupt nichts verkehrt machen kann. Einfach am Abend alles vorbereiten, und am Morgen dann verputzen, oder in die Arbeitstasche stecken.
Ich hoffe das ich dem ein oder anderen eine kleine Hilfe war.
Eure Stephie

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.