Ich weiß das gerade in der Osterzeit gerne allerlei Möhrenkuchen Rezept gebacken werden. Klar, das liegt auch nahe denn immerhin isst der Osterhase am liebsten Möhrchen.
Aber ich finde das Karotten Kuchen das ganze Jahr super lecker ist.
Ich mag diesen ganz speziellen Geschmack von gerösteten Haselnüssen in der Kombi mit den Möhren und einem Hauch Zimt. Denn der muss unbedingt an jeden Möhrenkuchen! Richtig perfekt wird es wenn ihr eine Frischkäse-Buttercreme on Top habt.

Dieses Jahr wollte ich unbedingt eine etwas andere Form des österlichen Möhrchen Kuchen für den Osterhasen ausprobieren und habe ich an dem Lieblings Gebäck meines Sohns orientiert. Er liebt Amerikaner. Warum kann ich gar nicht nachvollziehen, denn der ganz profane, vom Bäcker gekaufte Amerikaner ist meines Erachtens trocken und schmeckt irgendwie nach gar nichts.
Da ich aber vor zwei Jahren bereits ein Rezept für Weihnachtliche Gebrannte-Mandel-Amerikaner kreiert habe und diese super lecker gewesen sind, dachte ich, dass man sicherlich auch Möhrchen Kuchen Amerikaner backen kann.
Die Schoko-Möhren habe ich ganz einfach mit bunter Schmelzschokolade auf etwas Backpapier gespritzt. Das geht wirklich super einfach und können auch schon kleine Küchenhelfer.

Zutatenliste

für 25 Stück

Teig
110 g weiche Butter

190 g Möhren, fein geraspelte

200 g Weizenmehl
100 g gemahlene Haselnüsse
3/4 Päckchen Backpulver
90 g Zucker
1 TL Zimtpulver
1/2 TL Vanille Extrakt
2 Eier (M)

Frischkäse-Buttercreme
60 g Butter, Zimmertemperatur
180 g Frischkäse, Zimmertemperatur
120 g Puderzucker

Außerdem
gehackte, geröstete Haselnusskerne
Orange- und Grüne Schmelzschokolade
1/2 Würfel Palmin

Zubereitung

1. Zuerst die Schoko Möhrchen herstellen. Ein ebenes Tablett o.ä. mit Backpapier belegen. Stellt euch zwei kleine Spritztütchen her (solltet ihr bisher noch keine Spritz-Tütchen selber herstellen können, hilft euch dieses Video). Gebt je Farbe 2-3 EL Schokodrops in eine Tasse und jeweils ca. 1/4 Würfel Palmin. Schmelzt zuerst die Grüne Schokolade in der Mikrowelle bei 800 W Leistung in Intervallen (Schaut die Packungsangaben an). Nun füllt die Schokolade 3/4 voll in das Tütchen und klappt die Enden zusammen so das die Schokolade beim drücken nicht herauslaufen kann. Schneidet eine feine, kleine Spitze vorne ab und spritzt zuerst das Möhren-Grün auf das Backpapier.
Hier gilt: Übung macht den Meister. Es ist nicht schlimm wenn das Spritzen anfangs noch nicht ganz so einfach von der Hand geht!
Nun das Orange schmelzen und in das Tütchen füllen. Eine feine Spitze abschneiden und in kleinen Wellen vom Grün nach unten die Möhren spritzen.

TIPP 1: Ich habe nach dem trocknen, beide Farben doppelt aufgetragen. So sind die Möhren stabiler! 
Tipp 2: Die Schokolade wird relativ schnell wieder fest. Ihr könnt die Spritztütchen kurz wieder in die Mikrowelle geben und einige Sekunden wieder erwärmen. Kurz die Schokolade durchkneten und dann kann wieder gespritzt werden!

2. Für die Amerikaner zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier dazugeben und unterrühren. Mehl, Zimt, Backpulver und Haselnüsse mischen und unter die Butter-Masse rühren. Zum Schluss die geraspelten Möhren gleichmäßig unter heben.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 190 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Mit zwei angefeuchteten Teelöffeln etwa einen vollen Teelöffel voll Teig auf das Blech setzen und dabei etwas Abstand lassen der Teig geht etwas auseinander. Streicht den Teig mit dem Löffelrücken etwas glatt aber nicht drücken, sonst werden die Amerikaner zu flach!
Für 12-14 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3. Die weiche Butter mit den Rührbesen des Handmixers weiß-schaumig rühren. Den Puderzucker dazugeben und glattrühren. Zum Schluß den Frischkäse unterrühren bis eine glatte Creme entstanden ist. Mit einem Messer oder Löffel ca einen Teelöffel Creme auf den Amerikaner geben und verstreichen. Den Rand ringsherum in Haselnusskerne drücken und zum Abschluss eine Schoko-Möhren mittig setzen.

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.