Cremiger, zarter Käsekuchen mit fruchtiger Heidelbeere auf Schokoladen Boden und mit feiner weißen Schokoladen Note. Ganz easy ohne Backofen und ohne Gelatine. Super einfach und gelingsicher. So könnt ihr euren Besuch mit einem leckeren Kuchen überraschen, der übrigens auch auf jedem Kuchen Buffet immer ratzfatz weg ist.
Da zeigt sich mal wieder das Käsekuchen, ganz egal ob gebacken oder wie dieser in der no bake Variante beliebt sind.Das schöne an Käsekuchen ist, das sie so wahnsinnig variabel sind und dadurch immer anders schmecken. Ihc persönlich kann mich tatsächlich überhaupt nicht festlegen was ich lieber mag. Gebacken oder aus dem Kühlschrank, fruchtig, schokoladig, pur, als Schnitten oder rund. Streusel obendrauf oder pur. Keksboden, Mürbeteig, Müsli mit Schokolade usw.
Es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten.

Aber eines weiß ich! Ich mag Käsekuchen mit Heidelbeeren! Und diese Farbe sowieso.

Zutatenliste

22 cm ø Form

Boden
200 g Butterkekse
2 gehäufte EL Backkakao
1 EL Zucker
140 g Butter
1/4 TL Vanille Extrakt
Prise Salz

Füllung
300 ml Sahne
250 g Mascarpone

3 EL San-apart
300 g Frischkäse
230 g weiße Schokolade

200 g Heidelbeeren TK
1 EL Zitronensaft
4 EL Gelierzucker 1:2

Außerdem
frische Heidelbeeren
weiße Schokolade

Zubereitung

1. Die Butterkekse in einem Multizerkleinerer oder alternativ in einem Gefrierbeutel mit einem Rollholz, sehr fein mahlen. Die Butter schmelzen. In einer Schale Keksmehl, Kakao, Zucker, Vanille und Salz miteinander gut vermischen. Eine Springform auf dem Boden mit Backpapier auskleiden und mit Hilfe einer Löffelrückseiten den Teig zu einem Boden und Rand ca. 4 cm hoch, formen.
Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. In der Zwischenzeit die gefrorenen Heidelbeeren mit dem Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen, dabei immer wieder umrühren. Den Gelierzucker dazugeben und alles für gut 4 Minuten köcheln lassen. Von der Platte nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Stabmixer die Heidelbeeren Pürieren.

3. Die weiße Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen.
Mascarpone und Frischkäse mit San-apart mit den Schneebesen des Handmixers/Küchenmaschine, glattrühren. Die Sahne dazugeben und solange rühren bis die Masse cremig ist. Nun langsam die geschmolzene Schokolade unterrühren. Zum Schluß die Heidelbeeren. Die Füllung in die Springform geben und verstreichen. Frische Heidelbeeren auf der Creme verteilen und ganz leicht festdrücken.
Für mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen damit die Masse fest werden kann.

4. Vor dem servieren mit weißer Schokolade Hobeln bestreuen.

 

Käsekuchen ist und bleibt einfach einer meiner absoluten Favoriten.

Viel Spaß und Erfolg beim ausprobieren, eure Stephie


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.