Es gibt nicht viele Früchte auf die ich mich freue wenn sie endlich wieder frisch, süß und saftig im Supermarkt zu finden sind. Aber Erdbeeren, Pfirsiche und Kirschen sind einfach ganz besondere Lieblings Früchte von mir. Und sowie sie zuckersüß und voller leckere Sonnenverwöhnter saftigkeit ab Mai zu bekommen sind, habe ich bei jedem Einkauf einen dieser Schätze garantiert in meinem Wagen liegen. Klar, gibt es die meisten Früchte tatsächlich bereits das ganze Jahr über im Angebot. Und auch wenn ich bei vielen der Meinung bin das sie durchaus auch außerhalb ihrer eigentlichen Saison klasse schmecken (zumindest für Desserts und Kuchen, entwickeln zum Beispiel Erdbeeren, Kirschen, und Pfirsiche erst ihren großartigen Geschmack wenn für sie offiziell die Zeit reif ist.
Erdbeeren mag ich am liebsten, wenn sie frisch verarbeitet werden. Gebacken sind sie nicht ganz so süß und verlieren ihre Saftigkeit und irgendwie erinnern sich mich dann an Marmelade. Daher  zaubere ich mit Erdbeeren no bake Kuchen. Oder halb gebackene Varianten wie meine heutige. Den Boden habe ich natürlich gebacken. Die Creme und die Erdbeeren sind frisch. Eine perfekte Kombination.

Zutatenliste

Mandel-Schoko-Teig
150 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier+2 Eigelb (M)
125 g Mehl
1/4 TL Backpulver
100 g gem. Mandeln
4 Tropfen Bittermandelöl
100 g grob gehakte Zartbitter Schokolade

Creme
300 g Frischkäse, Doppelrahm
125 ml Sahne
250 g Sahne Quark
100 g Zucker
1 TL Vanille Extrakt
3 leicht gehäufte EL San-apart

250 g Erdbeeren

Deko
250 g Erdbeeren
50 g Kuchenglasur

Zubereitung

1. Eine Springform 20 – 24 cm Ø ausbuttern und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf Ober-Unterhitze 190 Grad vorheizen.
Die Eier und Eigelbe mit dem Zucker und dem Bittermandel Aroma dick-weiß-schaumig mit den Besessenen der Küchenmaschine/Handmixer aufschlagen. Mandeln, Mehl, Backpulver miteinander vermischen. Die weiche Butter zu der Ei-Zucker-Masse geben und glattrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem Teig rühren. Die Schokoladenstücke unterheben. In die vorbereitete Form geben und glattstreichen. Im Ofen 35 bis 40 Minuten backen (Stäbchenprobe durchführen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, Ring abnehmen und komplett auskühlen lassen. In der Mitte, horizontal, in zwei gleich dicke Böden durchschneiden.

2. Die Kuchenglasur in einem Wasserbad schmelzen lassen. Ein Stück Backpapier halbieren. Die flüssige Kuvertüre darauf gießen und mit einem Messer dünn verstreichen. Das Backpapier aufrollen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Die Erdbeeren waschen, verlesen und das Grün entfernen. Die Hälfte der Erdbeeren in mittelgroße Würfel schneiden. Die andere Hälfte in Scheiben und oder Viertel.

3. Die Sahne mit dem Zucker, Vanille, Frischkäse und Quark zu einer glatten Creme verrühren. Das San-apart dazugeben und zu einer festen,steifen Creme rühren. Die gewürfelten Erdbeeren vorsichtig unterheben. Auf einer Kuchenplatte oder Teller einen Boden setzen und dreiviertel der Creme darauf geben. Bis kurz vor den Rand gleichmäßig dick verteilen. Den zweiten Boden darauf setzen und die restliche Creme darauf geben. Bis kurz vor den Rand verstreichen. Die übrigen Erdbeeren mittig, zu einem kleinen Türmchen darauf geben. Bis zum ervieren in den den Kühlschrank stellen.
Die aufgerollte Kuchenglasur aufrollen. Die entstanden Schokospäne gegebenenfalls etwas feiner bröseln und auf der Torte verteilen.Diese Erdbeertorte schmeckt herrlich und verbindet ein Traum Duo mit Erdbeere und Schoko.

Eure Stephie

 

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.