Pasta, ich liebe Pasta. Ich glaube kein Gericht der Welt lässt sich in so vielen unzähligen Kombinationen zubereiten wie Pasta.
Es gibt aber nicht nur viele Rezept-Ideen sondern auch eine Unmenge an unterschiedlichen Formen und Farben von Pasta. Ich muss zugeben das wir eigentlich die ganz typischen Sorten wie: Spaghetti, Maccaroni oder die verschiedenen Bandnudeln bevorzugen. Aber neulich hatte ich in meiner Degustabox* diese kleinen Orecchiette, die ich schon sehr niedlich fand und wenn sie nun schon einmal da sind, musste ich sie natürlich auch probieren und habe sie zu einer wie ich finde zu einem absolut leckeren Gericht verarbeiten.
Das schöne daran, wenn in der Degustabox neue Produkte enthalten sind, die man sicherlich im Supermarkt nicht in seinen Einkaufswagen gelegt hätte, das man sie doch kennenlernt. Und zugegeben. In den ganzen Jahren in denen ich die Degustabox bekomme, habe ich schon richtig viele neue Lieblingsprodukte kennengelernt die ich nicht mehr missen möchte.
Dazu gehören ab heute auch die kleinen Orecchiette.

Zutatenliste

für 4 Portionen

500 g Orecchiette zB von Barilla

Pesto
50 g ganze Haselnusskerne
130 g Zucchini
50 g Parmesankäse
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
etwas Salz
einige Chiliflocken
50 ml Basilikum Olivenöl zB. Rama
3-4 Stängel Basilikum

Tomaten-Speck-Sauce
120 g geräucherter Bauchspeck
2 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
ca. 15 Cocktail Tomaten
3 EL Basilikum Olivenöl
2 EL kalte Butter

Optional
gehobelte, geröstete Haselnusskerne
Parmesan

Zubereitung

1. Die Orecchiette in reichlich gesalzenem Wasser bissfest garen. Abgießen und eine Tasse, ca. 1oo ml des Kochwassers auffangen.

2. Zucchini waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Haselnüsse in einem Multizerkleinerer (ich benutze seit Jahren diesen) hacken. Herausnehmen und die Zucchini ebenfalls fein hacken. Zu den Haselnüssen geben. Parmesan mit Basilikum, den Gewürzen und dem Öl zerkleinern. Zusammen mit Zucchini und Haselnüssen vermengen.

3. Den Speck in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in dünne grobe Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Mit Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer guten Pfanne, Zwiebeln und Speck braten bis der Speck leicht Farbe bekommet und die Zwiebeln weich sind. Dann den Knoblauch dazugeben und ein-zwei Minuten bei höherer Hitze anbraten. Die Tomaten dazugeben und kurz darauf das Pesto mit in die Pfanne geben und umrühren und dann die Orecchiette dazugeben. Mit dem aufgefangenen Kochwasser ablöschen und vorsichtig alles miteinander vermengen. Herd ausstellen und servieren.

 

 

*Dieser Beitrag wird als Werbung/Unbezahlt deklariert.


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.