Wer von Euch bisher noch keinen Ofenpfannkuchen, den sogenannten Dutch Baby probiert hat, der sollte dieses unbedingt einmal nachholen.
Sie sind so herrlich luftig locker und weich. Gehen mehr oder weniger doll ( das kann man witzig erweise niemals vorab vorraussagen ), und sind wirklich ober lecker.
Und auch herzhaft-süß mit Bacon Marmelade und Whiskey Birnen habe ich sie ausprobiert.
Ohman .. zum Brunch echt mega!
Und dieses mal nun in der Kombination mit Mohn und Himbeeren. Und Yummy, das schmeckt verdammt nochmal sehr gut!

Das praktische ist, das sie recht schnell zubereitet sind, und im Ofen gebacken werden. So müsst Ihr nicht die ganze Zeit am Herd stehen und die Pancakes einzeln backen. Hier gibt es eine große Portion wo sich jeder einfach ein Stück, wie bei einem Kuchen, nehmen kann.

WICHTIG ist hierbei allerdings das Ihr eine Aluguss Pfanne habt! Diese leitet die Hitze am besten. Und der Griff sollte auf jeden Fall abnehmbar oder Ofenfest sein. Hat Eure Pfanne einen Holzgriff, solltet ihr diesen dick mit Alufolie umwickeln!

Ein Dutch Baby reicht etwa für 2-4 Portionen.
Aber ihr könnt nachdem der erste fertig ist, direkt den nächsten vorbereiten. Oder noch einfacher, wenn ihr zwei Aluguss Pfannen Euer Eigen nennt, direkt den nächsten nachschieben sowie der erste aus dem Ofen kommt.
Meine Erfahrung hat gezeigt, das von dieser Portion eines Pfannkuchen tatsächlich auch vier Portionen passen. Denn sie sättigen schon ganz schön und meist isst man ja doch noch etwas anderes vor oder hinterher am Frühstückstisch.



Zutatenliste

Teig:
 3 Eier (M)
200 ml Vollmilch
140 g Mehl
Prise Salz
1 TL Vanillepaste
1 EL gem. Mohn
1 Handvoll frische Himbeeren

2 volle EL Butter

Puderzucker und Himbeeren


Zubereitung
Den Backofen auf 210 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Pfanne direkt hinein stellen.

1. Die Zutaten für den Teig Eier, Milch, Mehl, Vanille, Salz und Mohn in eine Schüssel geben und mit dem Rührstäben des Handmixers gut und glatt aufschlagen.

2. Die Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen.
Die Pfanne aus dem Ofen nehmen > sehr heiß ! und den Teig in die Pfanne gießen.
 Eine Handvoll Himbeeren verteilen, und zusammen zurück in den Ofen schieben. 20 Minuten backen.
Der Pancake wird bald beginnen sich aufzuplustern und weit nach Oben zu schießen. Keine Angst, sowie er aus dem Ofen kommt sackt er wieder in sich zusammen.

3. Vorsichtig aus dem Ofen nehmen, mit ordentlich Puderzucker bestäuben und mit frischen Himbeeren, und wer mag noch etwas Mohn servieren.

Also ich kann von diesen kleinen Dutch Babys gar nicht genug bekommen.
Und was ich besonders gerne mag, sind die Blasen. Diese sind so schön knusprig. Leider weiß man vorher nie genau ob und wenn wie viele davon entstehen.Eine Theorie, die ich aber erst jetzt während ich den Post hier für Euch schreibe habe, ist das es möglicherweise am Mehl liegt.
Denn ich habe dieses nicht gesiebt gehabt.
Vielleicht versuche ich das einfach mal.

Wie auch immer, die Ofenpfannkuchen sind toll. Ob nun süß oder herzhaft.
Versucht es unbedingt und lasst es Euch schmecken.

Eure Stephie

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.