Schokoladen Kekse

Also jetzt mal ganz ehrlich. Wer bitte mag denn keine Schokoladen Kekse von Euch? Knusprig, mit viel Schokolade. Dazu eine Tasse kalte Milch. Yeah, das ist absolutes Soulfood. Und weil man ja bekanntlich niemals genug Schokolade in einem Gebäck haben kann, gibt es noch Schokoladen Stückchen obendrauf.
Ich glaube das ich viel zu selten Kekse backe. Und wenn, dann niemals genug. Denn dummerweise sind Kekse echt schnell aufgeknuspert. Dabei sind sie schnell und so problemlos zusammengerührt und gebacken, das man sie mal eben nebenbei in den Ofen schieben kann, während zum Beispiel das Abendessen auf dem Herd steht, oder die Spuren von eben diesem behoben werden und man sich dem Abwasch hingibt. Kekse sind allgemein lecker. Aber mit Schokolade sind sie einfach perfekt.Schokoladen KekseSchokoladen Kekse

Oft werden Kekse ja meist in der Adventszeit gebacken. Aber warum denn nur? Warum kaufen wir uns den Rest des Jahres Kekse aus dem Supermarkt wenn wir Lust darauf haben zu naschen, anstatt sie einfach selbst zu backen? Ich bin dafür das wir grundsätzlich mehr backen sollten. Schon der Duft von frischem Gebäck, ob süßes oder salziges, lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.Schokoladen Kekse

Zutatenliste

100 g Zartbitter Schokolade
100 g Vollmilch Shcokolade
40 g weiche Butter
80 g brauner Zucker
1 TL Vanille Extrakt
100 g Zucker
60 g Mehl
20 g Backkakao
1/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei (M)

80 g grob gehackte Zartbitterschokolade oder BackschokoladeSchokoladen Kekse

 

Zubereitung

1. Vollmilch und Zartbitterschokolade grob hacken und mit der Butter zusammen über einem Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen. Mehl, Backkakao, Backpulver und Salz mischen. Die Schokoladenstücke dazugeben.

2. Das Ei unter die Schokolade heben und glatt rühren. Den Zucker dazugeben und alles mit den Schneebesen des Handmixers aufschlagen. Die trockenen Zutaten mit einem Teigspatel unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

3. Etwa 12-14 gleichgroße Portionen von dem Teig abnehmen (er klebt ein wenig), und zu einer Kugel drehen. Mit etwas Abstand auf das Blech setzen und leicht flachdrücken. Für etwa 8 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.Schokoladen KekseSchokoladen Kekse

Na, was sagt Ihr? So einfach und schnell gibt es diese wahnsinnig leckeren Kekse bei Euch Zuhause. Und glaubt mir, einmal davon probiert, fällt es einem schwer wieder aufzuhören. Daher macht es Sinn direkt ein doppeltes Rezept zu backen. Ich kann tatsächlich gar keine verlässliche Auskunft zur Haltbarkeit der Kekse geben, denn länger wie 4 Tage hat es noch keiner bei uns im Keksglas überstanden.
Perfekt sind sie im übrigen auch für Kindergeburtstage für die Schule oder den Kindergarten. Die Kids freuen sich wenn es nicht immer nur Muffins gibt ;)
Und wer seine Kollegen gerne mal kulinarisch verwöhnt, ist mit Keksen auch garantiert ein Held, denn die kann man mit an den Arbeitsplatz nehmen … Auch, es gibt ja 1.00 Gründe endlich mal wieder Kekse zu backen.

Eure Stephie

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.