Ob nun Valentinstag, Muttertag, Kindergeburstag oder einfach für einen lieben Menschen, sind Herz-Kuchen perfekt. Dazu sind sie auch gar nicht so kompliziert wie man denken könnte.

Ein einfacher Biskuit ist die Grundlage. Dann nur noch eine simple Creme für die Tuffs. Wer möchte kann noch Baiser dazu herstellen. Wer sich diesen Schritt sparen möchte, kann für die Dekoration später einfach gekaufte Pralinen, Macarons etc verwenden.

Bei der Dekoration ist ohnehin keine Grenze gesetzt. Verwendet wonach euch der Sinn steht, oder für welchen Anlass ihr das Herz zubereitet.

Zutatenliste

 

Mengenangabe Teig für ein Blech, benötigt werden zwei

Biskuit
4 Eier (M), Raumtemperatur
100 g Zucker
50 g Weizenmehl
40 g Speisestärke
Messerspitze Backpulver
½ TL Vanille Extrakt

Creme
550 ml Sahne
150 g Magerquark
60 g Zucker
4 Esslöffel SanApart
Aroma nach persönlichem Geschmack
natürliche Lebensmittelfarbe

Baiser
2 Eiweiß ca. 75 g
150 g feiner Zucker
¼ TL Speisestärke
eventuell natürliche Lebensmittelfarbe

Dekoration
Zuckerstreusel Mix mit Krönchen
Knusper Kugeln türkis
Hitschler Mermaid Mix

Zubereitung

– Baiser am Tag zuvor vorbereiten. Eiweiß sauber trennen sonst wird es nicht steif! Mit den Schneebesen von Küchenmaschine/Handmixer aufschlagen, bis es schäumt. Zucker einrieseln lassen und nun 5-8 Minuten rühren bis die Masse glänzt und so steif ist, dass sie sich nicht mehr verformt. In einen Spritzbeutel mit kleiner offenen Sterntülle (1 cm Durchmesser) füllen. In der Mitte einen Tuffspritzen und dann in einer Bewegung eineinhalb bis zweimal von innen nach außen drehend drumherum, um kleine Rosen zu bekommen, auf Backpapier spritzen. Für Tuffs einfach den Beutel senkrecht halten und Tuffs spritzen. Mit Streuseln dekorieren. Bei Umluft 60 Grad oder Ober-Unterhitze 70 Grad, für 2,5 – 3 Stunden trocknen. Sie sind fertig wen sie sich ohne Rückstand vom Backpapier lösen.

Biskuit: Eier, Vanille und Zucker mind 5 Minuten mit den Schneebesen Küchenmaschine/Handmixer, dick-weiß-schaumig rühren.
Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen. Unter die Ei-Masse rühren. Nicht allzu lange rühren, nur so dass gerade ein Teig ergibt.
Auf ein Backblech (30×40 c) mit Backpapier geben und 1,5 cm dick glattstreichen. Im vorheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze 12-14 Minuten backen.
Herausnehmen. Auf ein, mit etwas Zucker bestreutem Geschirrtuch legen, Backpapier abziehen, auskühlen lassen. Zweite Teigplatte backen. Eine Herzschablone mit einem Durchmesser von ca. 30 cm ausschneiden. Die Teigplatten dementsprechend ausschneiden.

– Für die Creme die Sahne mit Aroma und Zucker fast steif schlagen. Den Quark und die Farbe dazugeben und glattrühren. Sanapart dazu und zu einer festen Creme rühren. In einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen, ein Loch mit 1,5 cm Durchmesser schneiden du zuerst auf den Herzboden tupfen.

 

 

 

 


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.