So langsam komme ich auch in Vorweihnachtliche Stimmung.
Und das wirklich richtig früh.
Meist bekomme ich erst einen ersten Anflug Mitte Dezember.
Es mag daran liegen, das mein Sohn dieses Jahr das erste mal sehr aktiv plant wie, was bei uns zu Hause geschmückt werden könnte, das wir einen schönen Kranz haben werden und wie dieser gestaltet werden soll.
Sogar die erste CD hat er bereit gelegt um
” In der Weihnachstbäckrei ” so oft wie möglich mit singen zu können .. 
Plätzchen Rezepte sowie Bastel Ideen werden gesammelt.
Und überhaupt gleicht er seid gut 2 Wochen einem kleinen Weihnachts Elf.
Das steckt an.

Aus diesem Grund habe ich mich auch lange, bevor ich normalerweise auch nur an Advents Gebäck & Co denke, in die Küche begeben und einen Gewürz Brownie mit zwei Füllungen kreiert.
Gefühlte 10.000 Kalorien je Stück liegen auf dem Kuchenteller.
Aber wer ein kleinen Bissen, des Schoko Glücks probiert hat, wird nur noch auf Wölkchen dahin fliegen und diese Kombination genießen .. vergessen sind der aktuelle Diät Plan und der gute Vorsatz diese Adventszeit endlich mal nicht eine engere Hose anzuhaben, lach!
Eure Gäste werden garantiert begeistert sein, denn dieser Brownie ist Adventszeit pur.
Saftiger Schokoladen Teig, verfeinert mit winterlichen Gewürzen, umhüllen fruchtige Mandarinen Marmelade und gebrannte Mandeln in Butter-Caramel Toffee.
Wer kann denn da wiedersehen?
Aber, das allerbeste an diesem Brownie ist, das er schnell und super einfach nach zu backen ist.
Viele werden jetzt denken, die kann ja viel erzählen, aber so ein Butter-Caramel Toffee ist ganz und gar nicht einfach .. 
Und ich sage Doch!
Denn hier kommt der wunderbar leckere, cremige Caramel Aufstrich aus dem Hause Bonne Maman zum Einsatz.
Dieser ist fertig zubereitet und wird nur noch mit etwas Butter eingekocht, schon ist Euer Butter-Caramel Toffee geling sicher zubereitet.

Zutatenliste
1 Form 26 x 20 cm 
Brownie:
250 g Butter
250 gute Schokalde, mind. 70 %
80 g Kakao Pulver
70 g Mehl
1 TL Backpulver
370 Zucker
4 Eier ( M )
Gewürzmischung:
3 TL Zimt Pulver, je 1 TL Orange- und Zitronenabrieb, 1 TL Anispulver, 1/4 TL Nelkenpulver,
1 TL gem. Kadamon, 1/2 TL gem. Ingwer, 1/4 TL Muskatnuss, 1/4 TL gem. schwarzer Pfeffer,
1/4 TL gem. Piment

Marmelade:
1 Glas Bonne Maman Mandarine
3,5 Blatt Gelatine
Gebrannte Mandel-Butter-Toffee:
50 g gebrannte Mandeln
1 Glas Bonne Maman Caramel
60 g Butter

Deko:
Marzipan Rohmasse
Puderzucker

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Ein die Form mit Backpapier auslegen.

1. Die Butter in Würfel schneiden, die Schokolade grob hacken.
Beides über einem Wasserbad langsam schmelzen, abkühlen lassen.
Das Mehl mit Kakaopulver und Backpulver mischen und sieben.
Die Gewürzmischung dazugeben.
Die Eier mit dem Zucker dick schaumig rühren.
Langsam die Butter-Schokomasse unterrühren.
Der Teig wird jetzt sehr zäh, das ist ganz richtig so.
Nun das gesiebte Mehl, Kakao, Gewürz Gemisch unter die Masse heben.

In die vorbereitete Form gießen und glatt streichen.
30 Minuten backen, heraus nehmen und komplett auskühlen lassen.
Erst gut 30 Minuten in der Form, danach auf einem Kuchengitter

2. Wenn der Brownie durchgekühlt ist, schneidet ihr in auf.
Dabei nehmt ihr am besten ein großes Brot Messer, oder einen Kuchenschneider.
Alternativ auch einen festen, dünnen Zwirn.
Denkt daran, das der
Teig bei einem Brownie nicht ganz durch gebacken ist, und somit innen noch klebrig ist!
Den unteren Boden platziert ihr wieder, in die mit Backpapier ausgelegte Form zurück.

3. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Marmelade in einem kleinen Topf langsam erwärmen, nicht kochen!
Die Gelatine mit den Händen ausdrücken, und in die Marmelade geben. Unter rühren auflösen lassen.
Die Masse ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig auf den Brownie Boden streichen.
Ab in den Kühlschrank für 30 Minuten, dann sollte die Masse komplett geliert und fest sein.

Vorsichtig an den Backpapierenden herausnehmen und langsam das Papier von der
Marmeladen-Füllung abziehen.

4. Die Backform wieder mit Backpapier auslegen.
Das Glas Caramel Aufstrich zusammen mit der Butter in einen kleinen Topf geben.
Bei mittlerer Hitze, leicht blubbernd ungefähr 12 Minuten köcheln lassen.

*In der Zwischenzeit der gebrannten Mandeln mit einem scharfen Messer grob hacken.
Nach der Einkochzeit die Mandeln zu dem heißen Toffee geben und umrühren.
Alles zusammen in die vorbereitete Form geben, gleichmäßig verstreichen und für 30 Minuten ab in den Kühlschrank.
Danach für 15 Minuten in den Froster.

5. Die Toffee Masse vom Backpapier lösen, auf die Marmeladen Füllung setzen und den Brownie Deckel wieder aufsetzen.
Marzipanrohmasse und etwas Puderzucker verkneten, so das das Marzipan nicht mehr allzu sehr klebt.
Ausrollen und mit Keksaustechern ausstechen.
Auf dem Kuchen dekorieren und nachdem ihr den Kuchen Zimmertemperatur habt annehmen lassen, servieren.

Extra Tipp:

*Ein super Geschenk, oder einfach zum selber naschen, ist die Butter-Caramel-Toffee Masse mit gebrannten Mandel Splittern, als Bon Bons.
Dafür wie oben beschrieben vorgehen
 ( event. ganz wie ihr mögt, ein paar mehr gehakte Gebrannte Mandeln verarbeiten )
Die Masse in ein kleineres Gefäß füllen, so das ihr später schöne Bon Bons schneiden könnt.
Und ebenfalls in den Froster stellen.
Mit einem heißen Messer in Form schneiden.
Mit etwas durchsichtiger Folie ( ich habe die Folie der gebrannten Mandeln verwendet oder Gefrierbeutel o.ä. ) umwickeln und mit Deko Papier einwickeln.
Die schönen Gläser von Bonne Maman eignen sich bestens als Geschenk Verpackung.

Reklame:
Bonne Maman, was wörtlich übersetzt “gute Mama” heißt, aber Großmutter bedeutet stellt Marmeladen her, die schmecken wie Hausgemacht.
Ohne Konservierungsstoffe, mit guten, reifen Früchten.
Unverkennbar ist das besonders geformte Glas mit dem eingearbeiteten Schriftzug sowie die karierten Deckel.
Auch die mit Schreibschrift versehenden Etiketten erinnern an Omas selbst eingekochte Marmeladen.
Die in Frankreich hergestellten Marmeladen & Gelee Vielfalt, mit 35 Sorten hier bei uns in Deutschland im Angebot, ist zwar im Vergleich etwas Hochpreisiger, dafür kann sie aber mit ihrem großartigen Geschmack punkten.

Wenn es Euch wie mir geht, und Ihr Euch ärgert das bei Euch in den Supermärkten nur eine kleine Auswahl von Bonne Maman in den Regalen steht, dann habe ich hier einen super Tipp.
Es gibt einen online Shop wo ihr alle Sorten, sowie die kleinen Gläschen
( die ich übrigens ganz zauberhaft finde )
Bestellen könnt.


Stephie

Dieser Post ist in Kooperation mit Bonne Maman entstanden.
Dieses beeinträchtigt allerdings in keiner Weise meine hier persönliche Meinung über das Produkt.
Rezept Ideen sowie Bilder stammen von mir.

69 Kommentare
  1. Anonym sagte:

    Ich mag am Liebsten die Orangenmarmelade, die eignet sich auch gut zum verfeinern von Backspezialitäten, wie zum Beispiel Sachertorte :)
    Lisa R.

    Antworten
  2. Sarah Filou sagte:

    Ich mag wenig gekaufte Marmelade, am liebsten Himbeere. Die von Bonne Maman ist auch unter den Favoriten, aber ich kaufe sie meist nur in Frankreich und dann auch exotischere Sorten zum verschenken. Mango ist ein Muss für meine Mutter. Mein Herz schlägt aber nur für Himbeere.
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Laurena sagte:

    Guten Morgen :-)

    also mein alltime-favourite von Bonne Maman ist und bleibt das Quittengelee! Bei jedem Ausflug nach Frankreich muss da ein Gläschen mit nach Hause.

    Liebe Grüße
    Laurena
    (E-mail im Profil :-) )

    Antworten
  4. Susanne Schneider sagte:

    Also Erdbeermarmelade ist einfach der Klassiker und geht immer. Aber wie du schon geschrieben hast, ist die Auswahl von Bonne Maman bei uns sehr beschränkt. Leider. Aber vielleicht habe ich ja Glück und gewinne eine kleine Auswahl.
    Grüße Susanne

    Antworten
  5. Susanne Schneider sagte:

    Also Erdbeermarmelade ist einfach der Klassiker und geht immer. Aber wie du schon geschrieben hast, ist die Auswahl von Bonne Maman bei uns sehr beschränkt. Leider. Aber vielleicht habe ich ja Glück und gewinne eine kleine Auswahl.
    Grüße Susanne

    Antworten
  6. Miriam Schirmer sagte:

    Oh das klingt ja himmlisch! Ach und auf die Kalorien darf man in der Weihnachtszeit eh nicht so achten ;-)
    Die Mandarinenmarmelade klingt echt interessant, hab ich so noch nie versucht.
    Liebe Grüße
    Miri von Miri´s süße Welt

    Antworten
  7. Anonym sagte:

    Hallo meine Liebe!
    MmHg,mir brummt der Magen! Lecker!!
    Ich mag den caramel aufstrich und die erdbeermarmelade sehr gerne!
    Gvlg Tine
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    Antworten
  8. Britti2007 sagte:

    Yummy…da habe ich mir doch gerade den Mund 'ganz wässrig' gelesen!
    So leckere Brownies!
    Bonne Maman Caramel? Ich schnall ab. Das gibt es bei meinem Supermarkt leider nicht.
    Bisher kenne ich von der Firma Bonne Maman nur die Aprikosen Konfitüre – finde sie aber sehr lecker!
    Liebe Grüße Britti2007

    Antworten
  9. Katja sagte:

    Guten Morgen,

    mhhh, das Rezept klingt sehr gut.
    Meine Liebingsmarmelade ist die Maronimarmelade. Die kann ich pur ohne alles naschen :-)

    LG, Katja (ebay_princepessa@yahoo.de)

    Antworten
  10. tatjana sagte:

    Der Gewürzbrownie schaut genial aus und so lecker.
    Ich liebe die Maronencreme von Bonne Maman aber ich mag auch Erdbeer-Konfitüre, gerne würde ich gewinnen .
    Herzlichst Tatjana

    Antworten
  11. mellimille sagte:

    Ich liebe die Feigenmarmelade und die Kastaniencreme von Bonne Maman. Ob es die hier in Deutschland gibt, weiß ich nicht so genau, aber ich decke mich in Frankreich immer damit ein…. ein wahrer Genuss! <3 <3 <3

    Antworten
  12. Anonym sagte:

    Das ist ja mal ein Hammer-Brownie!
    Leider gibt es bei uns nirgends diese tolle Caramel Creme. Selbst eine Händleranfrage bei Bonne Maman war erfolglos ��
    Meine aktuelle Lieblings-Bonne-Maman-Sorte ist aktuell Quitten Gelee ��
    Freue mich, in den Lostopf hüpfen dürfen!
    Liebe Grüße von
    Carolin
    albi0815@freenet.de

    Antworten
  13. Juliane B. sagte:

    Ich hätte jetzt auch gerne so ein Stück von den Gewürz-Brownies. Die Marmelade von Bonne Maman benutze ich auch sehr gerne. Bonne Maman Caramel ist natürlich das Beste, ansonsten mag ich Himbeer noch sehr gerne.
    Liebe Grüße, Juli (juli-und-die-welt@freenet.de)

    Antworten
  14. Anne Zuckermoment sagte:

    Ohh da möchte ich auch noch in den Lostopf springen ! Ich backe auch sehr gerne mit Bonne Maman und esse sie soo gerne zum Frühstück :) Meine Lieblingsmarmelade ist Heidelbeer-Konfitüre Extra, damit könnte ich sooo leckere Rezepte für meinen Blog zaubern ! <3

    Antworten
  15. Vesna sagte:

    Das sieht so lecker aus, ich liebe Brownies habe sie aber selbst noch nie gemacht. Dein Rezept sollte ich mal ausprobieren. Von Bonne Maman würden mir einige Sorten gefallen, ich sage jetzt aber Mandarine, solche Aufstriche sind einfach mal was anderes und ziemlich lecker.
    Liebe Grüße

    Antworten
  16. Manuela S. sagte:

    Hmm, der BROWNIE!!! Sehr leckere Kombination. Ich freue mich immer über deine tollen Kreationen, auch wenn ich leider nicht alles nachmachen kann (Zeitmangel).

    Über so ein Set Marmeladen würde ich mich sehr freuen. Na und komischerweise habe ich gar keine Schürze zum Backen ;).

    Meine Lieblingssorte ist ja Erdbeermarmelade! Aus dem Shop würde ich gerne die Maronencreme, die Renekloden-Konfitüre und das Quittengelee probieren.

    LG Manuela S.

    Antworten
  17. Ma Lu sagte:

    Da hast du dir aber was Feines ausgedacht, Stephie! Mmhh!
    Ich liebe die Mandarinenmarmelade von Bonne Maman. Aber am allerliebsten esse ich Erdbeermarmelade.
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
  18. Saskia sagte:

    Ich LIEBE Bonn Mama Marmelade. Und vorallem das tolle Johannisbeer-Gelee, wobei die klassische Erdbeermarmelade auch immer super ist:-)
    Toller Blog, Liebe Grüße!

    Antworten
  19. Antonella sagte:

    Huhu meine Liebe!
    Ist das ein toller Kuchen und ein tolles Gewinnspiel! Aww und ich kenne diese Marmelade aus meiner Kindheit, von den Schwedenreisen mit unserem VW Bus gab es die immer! Ui deswegen brauche ich ganz dringend wieder die Marmelade in meinem Schrank! Meine liebste ist klassische Heidelbeer Marmelade, denn die hatten wir auch immer und ich liebe Heidelbeeren!

    Knuddel dich!

    Antonella

    Antworten
  20. Siddika sagte:

    Ich liebe alle Konfitüren von Bonne Maman. Aber am allerliebsten mag ich die Erdbeermarmelade 😻 die schmeckt einfach so gut, mit einem Brötchen oder einem Croissant fängt der Tag ja mal gut an! 😏
    Das Rezept sieht so himmlisch aus, das wird erstmal ausprobiert und ein Kommentar kommt dazu irgendwann ☺️

    Antworten
  21. Anonym sagte:

    Das hört sich sehr lecker an :-) Und so ein Starterpaket für das Weihnachtsbacken wäre echt super. Am liebsten mag ich die Erdbeermarmelade 🍓😊 Liebe Grüße
    Anne-Marie (an-maB@web.de)

    Antworten
  22. Anonym sagte:

    Liebe Stephie, danke für die schöne Verlosung. Also ich liebe Himbeermarmelade, aber mein Sohn ist ein absoluter Fan von Erdbeermarmelade! Liebe Grüße Claudia

    Antworten
  23. Anonym sagte:

    Liebe Stephie ich muss mir erst mal die Mundwinkel trocknen😉dein Brown sieht so lecker aus😍wenn ich mal Marmelade esse was selten vorkommt dann soll sie auch besonders gut und lecker sein! Das ist bei mir die Feige von Bonne Maman am liebsten auf einem schönen Stück Ziegenkäse 😍GLG Viola
    violagercke@yahoo.de

    Antworten
  24. Ina von Brotzeitliebe sagte:

    Oh ich würde direkt loslegen wollen die Brownies zu backen. So lecker sehen sie aus.
    Ich liebe alle Sorten der Bonne Maman. Müsste ich mich wirklich entscheiden dann käme das Quitten Gelee mit. Ich liebe diese Sorte. Lecker.

    Und daher versuche ich mein Glück.

    Grüße Ina

    Antworten
  25. Kerstin Schwarze sagte:

    Ich liebe erstmal Deine Seite, Du machst alles mit soviel Hingabe und Deine Fotos von den Ergebnissen sind der HAMMER!
    DANKE fürs mit uns teilen!
    Ich bin verückt nach Erdbeermarmelade und die von Bonne Maman, die ist wirklich am fruchtigsten und samtigsten.
    Ein tolles Gewinnspiel! <3
    Liebe Grüsse von Kerstin

    Antworten
  26. Nadine sagte:

    Das sieht ja wirklich wunderbar aus und wird demnächst auf jeden Fall nachgebacken :)
    Mein allerliebste Lieblings Sorte von Bonne Maman ist die Aprikosen-Marmelade, die ist ein wahres Träumchen ��

    Antworten
  27. Tina von LECKER&Co sagte:

    Liebe Stephie,

    wunderbar sieht dein Brownie aus – lecker, lecker, lecker!

    Und obwohl ich Mandarinen Marmelade ja echt spannend finde, bin ich einfach doch ein Erdbeer-Marmeladen Fan. Das ist die einzige Sorte, dich nicht selbst koche und mir ab und an mal kaufe – dann aber unbedingt von Bonne Maman!!!

    Liebste Grüße – wie schön, dass wir uns hier in Hamburg kennenlernen,

    Tina

    Antworten
  28. Anonym sagte:

    Liebes,
    bei so einem tollen Giveaway hüpfe ich doch gerne noch schnell mit ins Lostöpfchen:-).
    Unsere Lieblingsmarmelade ist Erdbeere, doch Caramel würde ich gerne mal ausprobieren….
    Schicke dir liebste Grüße
    Silke
    ☆Instagram – Villa Sternzauberliebe☆

    Antworten
  29. Anonym sagte:

    Liebe Stephie,

    vielen Dank für das tolle Brownie-Rezept – am Wochenende habe ich endlich mal wieder Zeit zum Backen und werde es direkt ausprobieren! :-)
    Ich liebe die klassische Erdbeermarmelade von Bonne Maman und das Quittengelee ♡
    Meine Maildresse: CarlaChrist@web.de
    Bei Instagram folge ich dir: carlascuisine

    Viele liebe Grüße!

    Antworten
  30. Steffi sagte:

    Die Toffees werde ich auch mal austesten und bei Gelingen verschenken :)

    Meine liebste Marmelade von Bonne Maman ist tatsächlich Erdbeere! Habe sie durch Zufall in kleinen Gläschen bei meinem Bäcker des Vertrauens entdeckt und musste einfach probieren.

    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße, Steffi
    IG: steffisweltderwunder

    Antworten
  31. Rosali sagte:

    Das sieht ja soooo lecker aus!! Deine ganzen Blogfotos lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, hui! … Meine Lieblings-Maman-Marmelade ist Erdbeer-Walderdbeer. Mjam! stempelwelt @ mail.de

    Antworten
  32. Karina sagte:

    Deine Geschenkidee mit den Toffees ist wirklich klasse und so liebevoll verpackt – sehr schön! :)
    Meine Lieblingsmarmelade von Bonne Maman ist die Waldfrucht-Konfitüre. Den Caramel-Brotaufstrich von Bonne Maman würde ich aber auch unheimlich gerne mal probieren.
    Ich folge dir auf Instagram: zimtstoff :)
    Liebe Grüße, Karina

    Antworten
  33. Sara Fischer sagte:

    Hah, da hab ich dich gerade noch rechtzeitig entdeckt auf Instagram & mache super gerne bei diesem Gewinnspiel mit! Ich muss ja gestehen, dass ich bei Marmeladen nicht unbedingt sehr experimentierfreudig bin und sie eher nur für meine Backkünste benutze. Dennoch liebe ich die BonMaman Erdbeermarmelade sehr :) Und würde mich riesig über das Packerl freuen :)

    Liebe Grüße aus Lübeck,
    Sara
    vom Cookin' Hot Blog
    http://cookinhotblog.wordpress.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.