Also mal ganz ehrlich und Hand aufs Herz … Schokolade geht immer oder?
Zumindest in Kuchen, Gebäck und Eis bin ich ihr heillos ausgeliefert.
Und wenn sie dann noch so lecker wie in diesem Pie mit Sahne und Frischkäse kombiniert wird .. so what .. dann schlägt das Schokolade liebende Herz doppelt so schnell.
Das besonders schöne an meinem Chreamcheese Pie ist, das er sowas von, bitte nicht falsch verstehen, Idiotensicher, herzustellen ist.
Denn viele Pies werden mit Eigelben oder Pudding Grundmasse hergestellt.
Das kann bei unerfahrenden schon zu kleinen Missgeschicken führen ( auch wenn es eigentlich gar nicht schwierig ist ).
Aber ich dachte mir, warum nicht einfach mal etwas super einfaches, unkompliziertes herstellen, was tatsächlich nur 4 Zutaten für die Füllung benötigt. Genaugenommen nur drei, den die Sahne kommt ja oben als Dekoration darauf.

Für Diätler ist dieser Pie allerdings ganz und gar nichts. Denn erstens hat ein Stück dieses Schoko Träumchens bestimmt mehr Kalorien als ihr bereit seit zu opfern und zweites ist es beinahe nicht möglich nur ein Stück zu essen.
Er schmilzt im Mund ist dabei so cremig und ….. ach was soll es, die richtigen Worte zu finden ist wirklich nicht einfach.
Probiert es einfach selbst, und ihr werdet verstehen was ich auszudrücken, versuche lach!

Zutatenliste
Für eine 23 cm Form


 Pie Curst ( Teig ):
150 g Mehl
30 g Zucker
1 Eigelb
110 g sehr kalte, gewürfelte Butter

Füllung:
450 g Frischköse Doppelrahmstufe
300 g Zartbitter Kuvertüre
80 g Puderzucker

230 ml Sahne
einige Schokoraspeln

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Fingern schnell die Butter in das Mehl einarbeiten. Es dürfen, sollten gerne einige Butter Stücke noch sichtbar und unverarbeitet bleiben. In Frischhaltefolie gewickelt, flachdrücken und für eine Stunden in den Kühlschrank legen.


2. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Pie- oder flache Auflaufform leicht ausbuttern.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen und ihn über das Nudelholz aufrollen um ihn dann über der Form wieder abzurollen.
So ist es einfacher und ihr lauft nicht Gefahr das er Euch beim Transport vom ausrollen zur Form einreißt. Bringt den Teig in Form und schneidet den überschüssigen Teig ab oder klappt den Rand um.
Pieckst den Teig ringsum mit einer Gabel ein. Legt ein Stück Backpapier auf den Teig und befüllt die Form bis obenhin mit Hülsenfrüchten oder Blindback Erbsen.
20 Minuten backen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und nochmal 5 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

3. Die Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Den Frischkäse mit dem Puderzucker glatt rühren. Langsam mit den Rührbesen des Handmixers die Schokolade untermixen.
Die Schoko Masse in die kalte Pie Form geben und glatt streichen.
Für mind 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4. Für das Topping die Sahne steif schlagen. Diese grob auf den kalten Pie geben und mit einigen Schokoladenraspeln dekorieren.

Klingt das nicht einfach schokoladig wunderbar?
Ich denke das alle Schokoholics und Kuchen Fans diesem Pie lieben werden.

Er ist mit Sicherheit auf Eurer Kaffeetafel der nächste Star.

Eure Stephie

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Fragen, Anregungen oder Kritik?
Kommentare sind das Salz in der Suppe, oder der Zucker im Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.