Erdbeeren sind wohl mit die beliebtesten Beeren wenn es um Kuchen & Co geht! Das verwundert mich auch nicht, denn sie sind, ganz egal ob frisch oder gebacken verwendet, sie schmecken unheimlich süß und fruchtig. Eigentlich dachte ich immer, dass ich Erdbeeren nur frisch auf und in Gebäck mag. Aber als von einer Freundin ihre Erdbeer Kekse probiert habe, fand ich das schon mächtig toll!

Also, ab in die Küchenschlacht Versuchsküche und ein easy leckeres Erdbeer Kuchen Rezept kreiert. Heraus kam ein super fluffig er, herrlich saftiger Butterkuchen mit Erdbeeren und knusper Streuseln. Da ich aber persönlich zwar irre gerne mit Hefeteig arbeite, aber tatsächlich für Kuchen die schnelle und unkomplizierte Variante mit Quark-Öl-Teig um einiges besser finde, gäbe ich diesen 40 Minuten Kuchen kreiert.

Zutatenliste

Quark-Ölteig
450 g Weizenmehl
1 Packung Backpulver
190 g Zucker
100 ml Milch
100 ml Sonnenblumenöl
1 TL gem. Vanille
1 Ei (M, halb Teig halb Streusel)
250 g Quark

Belag
250 – 300 g Erdbeeren
50 g kalte, kleine Butter Flöckchen

Streusel
80 g kalte Butter, gewürfelt
90 g Zucker
1/4 TL gem. Vanille
1/2 TL Zimt
140 g Weizenmehl
1/2 EiZubereitung

1. Die Erdbeeren waschen, vom Stil befreien und je nach Größe halbieren oder vierteln. Backofen auf 180 Grad, Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig kneten.

3. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Elektronischen Knethaken zu einem elastischen kneten. Nur kurz, das der Teig gerade gebunden ist.

4. Den Teig in die Form geben und mit etwas Mehl gleichmäßig verteilen. Mit den Fingern, über die gesamte Fläche, gleichmäßig Vertiefungen stechen und dort hinein die Butter Flöckchen geben. Die Erdbeeren verteilen und sachte in den Teig drücken. Obendrauf die Streusel krümeln und ab, für 30-35 Minuten in den Ofen.

Mit Sahne oder pur genießen.


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.