Arme Ritter, so hieß dieses Gericht in meinen Kindertagen. Und mal ganz ehrlich, ich habe sie gehasst! Da konnte auch keine Vanillesauce, Zimt und Zucker oder Marmelade etwas daran ändern
Das lag aber nicht daran das ich die Toppings nicht gemocht hätte. Nein, es lag daran das man damals altbackenes, trockenes Baguette oder Kastenweißbrot dazu verwendet hat.
Und das, könnt ihr mir glauben, war nicht sehr lecker. Es war, trotz Ei-Milch Bad trocken und fest.

Heute weiß ich, dass man French Toast am besten mit leckerem Brioche, dicken frischen Weißbrotscheiben oder leckerem Sandwichtoast zubereitet. Und dann schmeckt es auch grandios. Sogar kalt.
Wenn man dann auch noch eine Füllung zwischen zwei Scheiben gibt, diese dann ausgebacken in Zimt & Zucker wendet, ist ein perfektes Frühstück gelungen. Diese Variante eignet sich übrigen auch bestens als Kuchen Ersatz wenn am Nachmittag der Nasch-Hunger kommt und man weder Kuchen oder Gebäck im Haus hat, noch Lust lange zu warten bis ein Kuchen gebacken ist. Ich habe mich für eine klassisch Amerikanische Füllung, der Peanutbutter & Jelly, also Erdnussbutter und Marmelade, entschieden. Dafür habe ich eine leckere, stückige Wildheidelbeer Marmelade mit cremiger Erdnussbutter kombiniert. Himmlisch!

Also, schnappt euch eure Lieblings Marmelade und legt los.

Zutatenliste

für 4 Portionen

8 Scheiben Vollkorn Sandwich Toast
3/4 Glas Erdnussbutter*, creamy oder crunchy
4-5 EL Marmelade + mehr zum servieren

Ei-Bad
2 Eier (M)
100 ml Vanille Coffee-Drink* (alternativ Vollmilch)
50 ml Sahne
1 TL Vanille Extrakt

ZiZu
80-100 g weißer Zucker
1/2 – 1 TL gem. Zimt

1 EL Butter
5 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

1. Eine Scheibe Toast mit 2 EL Erdnussbutter bis fast an den Rand bestreichen, dabei einen kleinen Schutzwall außen errichten. Mittig in den Wall die Marmelade verstreichen. Ein weiteres Toast darauf setzen und leicht andrücken. Mit den weiteren Toasts ebenso verfahren. Abgedeckt für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2. Zimt und Zucker miteinander mischen.
In einer beschichteten Pfanne, bei mittlerer Hitze, Öl und Butter erhitzen.
Eier mit Vanille und Coffee-Drink/Milch verquirlen. In einen Schüssel geben in die das Sandwich Toast hineinpasst. Immer ein Toast in das Ei Bad geben und von beiden Seiten kurz vollsaugen lassen. In die Pfanne geben und von beiden Seiten, 2-3 Minuten, knusprig, gold-braun braten. Auf Küchenpapier kurz das überschüssige Fett abtropfen lassen und noch warm in der Zimt  Zucker Mischung wenden.

Mit Marmelade servieren.

Am besten schmecken die French Toast warm. Aber auch kalt sind sie noch ein echter Genuss.

 

Die Idee zu dieser Variante hatte ich, als ich die neue Erdnussbutter und das Körner Sandwich in meiner Juni Degustabox entdeckt habe (schaut dafür hier vorbei).
Da ich in meiner persönlichen, monatlichen Challange versuche aus der Degustabox ein Rezept zu kreieren und dieses hier mit euch teile, deklariere ich teile des Post mit *Werbung (unbezahlt und ohne Auftrag)


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.